| 00.00 Uhr

Leichtathletik
DM: Büning und Lohoff mit guten Aussichten

Kleve. Willem Lohoff (SV Viktoria Goch) und Adrian Büning (Leichtathletik Nütterden) gehören zu den Jungspunden in der Leichtathletik - auch wenn sie sich so eine Bezeichnung mit ihren immerhin 15 Jahren bestimmt verbitten würden. Denn schließlich gibt es in ihrer Sportart noch weit Jüngere. Allerdings nicht viele, die sich in einer Einzeldisziplin für die ranghöchste Meisterschaft auf nationaler Ebene qualifiziert haben. Lohoff und Büning gehören zum erlauchten Kreis der 15-Jährigen, die heute und morgen bei den Deutschen Schülermeisterschaften in Bremen an den Start gehen. Ihre erbrachten Leistungen sind so stark, dass sie in zwei von drei Disziplinen in den jeweiligen Teilnehmerlisten weit vorne zu finden sind. Lohoff ist in der Meldeliste über die 300-Meter-Strecke unter 31 Teilnehmern an siebter Stelle gelistet. Die Vorläufe stehen heute auf dem Programm. Der B-Endlauf sollte für ihn kein Problem sein, wenn's optimal läuft, ist selbst der A-Endlauf keine Utopie. Von Reinhard Pösel

Ähnlich erfreulich sind die Aussichten für Adrian Büning, der für Bremen die Qualifikationen über 80-Meter-Hürden und im Dreisprung hat. Da die Wettbewerbe zeitlich kollidieren und er im Dreisprung in der Meldeliste viel, viel höher steht, verzichtet er auf die Hürden und konzentriert sich auf den Dreisprung. Zehn Teilnehmer gehen in dieser Disziplin an den Start. Das ist ein Indiz dafür, wie technisch anspruchsvoll die Kombi aus drei hintereinander ausgeführten Sprüngen "Hop - Stepp - Jump" für junge Athleten ist. Büning stellt sich mit der fünftbesten Meldeleistung von 12,58 Metern der Konkurrenz. Die Entscheidung fällt am Sonntag ab 14 Uhr, die besten Acht des Vorkampfes kommen weiter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: DM: Büning und Lohoff mit guten Aussichten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.