| 00.00 Uhr

Tischtennis
Ein Klever Trio startet bei den Westdeutschen Titelkämpfen

Tischtennis: Ein Klever Trio startet bei den Westdeutschen Titelkämpfen
Lea Vehreschild (DJK Rhenania Kleve) möchte bei den Westdeutschen Meisterschaften in Gierath das Viertelfinale erreichen. FOTO: G. Evers
Kleve. Tischtennis: Schüler-Meisterschaften in Jüchen-Gierath.

Drei Tischtennis-Talente aus Kleve starten am Samstag ab 10 Uhr in der Dreifachsporthalle Jüchen-Gierath im Rhein-Kreis Neuss in der Nähe von Grevenbroich bei den Westdeutschen Meisterschaften der Schülerinnen und Schüler. Die besten Chancen, auch noch am zweiten Tag der Titelkämpfe mitzumischen, hat Lea Vehreschild von der DJK Rhenania Kleve. Die 13-Jährige eilte in den vergangenen Monaten von Sieg zu Sieg, wurde je dreifache Kreismeisterin und Bezirksmeisterin und spielt in der Rückrunde auch mehrfach im Verbandsliga-Damenteam der Rhenania.

In der Vorrunde trifft Vehreschild als Gruppenkopf auf Lian Nawal Assaf (SV DJK Holzbüttgen), Eileen Vogedes (TuS Bad Driburg) und Lisa-Sophie Bauer (SC Westfalia Kinderhaus). Sollte die Kleverin alle drei Spiele gewinnen, wäre sie bereits für das Achtelfinale qualifiziert und würde erst am Sonntag wieder eingreifen. Im Doppel geht sie mit Lea Opsölder (TTV Rees-Groin) an den Start. "Viertelfinale im Einzel und nach Möglichkeit auch im Doppel wäre ein realistisches Ziel", sagt DJK-Coach Michael Boekholt, der in Gierath an der Bande sitzt.

Lisa Look (Weiß-Rot-Weiß Kleve), die in der NRW-Liga Mädchen spielt, muss sich im Einzel mit Favoritin Jane Wilke (TTC Mennighüffen), Leonie Humme (DJK BW Annen) und Diana Keus (VfL Kommern) auseinandersetzen. Nur die Gruppensieger- und zweiten kommen in die nächste Runde.

Ganz besonders freut sich Lucca-Henk Kaus (DJK Rhenania Kleve) auf die Westdeutschen, konnte er sich doch erstmals für diese Titelkämpfe qualifizierten. Kaus, der schon in der Herren-Bezirksliga aktiv ist, spielt gegen Lennart Wimmers (Turnverein Dellbrück), Meiko Niggemeyer (SV Teutonia Ossendorf) und Veit Bonrath (TuS Sundern). DJK-Trainer Marek Krason kümmert sich um den Youngster.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Ein Klever Trio startet bei den Westdeutschen Titelkämpfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.