| 00.00 Uhr

Tischtennis
Erfolg der WRW-Herren trotz zweier Ausfälle

Kleve. Tischtennis-Verbandsliga Herren: Meidericher TTC 47 - TTVg WRW Kleve 4:9 (22:31-Sätze). Trotz der Ausfälle von Benedikt Voss und Jens Roelofs kamen die Schwanenstädter in Duisburg zu ihrem ersten Saisonsieg. Dadurch machten sie in der Tabelle Boden gut und liegen nun auf dem fünften Platz.

In den ersten beiden Doppeln gab es Sieg und Niederlage: Während Vincent Kepser/Peter Hendricks gegen Laurin Friedrich/Markus Koitka mit 1:3 unterlagen, holten Thorsten Honefeld/Pierre Klein gegen Kevin Nurkowski/Henning Huppers einen Punkt für ihr Team. Die beiden Ersatzspieler Maikel Peters und Lukas Kepser zogen in ihrer Doppelpaarung gegen Christian Weber/Peter Markwitz den Kürzeren (1:3).

Im Anschluss steigerten sich die Klever. Pierre Klein setzte sich in fünf knappen Sätzen mit 3:2 gegen Kevin Nurkowski durch, Thorsten Honefeld (3:1 gegen Laurin Friedrich) und Peter Hendricks (3:2 gegen Markus Koitka) legten nach. Durch Niederlagen von Vincent Kepser (0:3 gegen Christian Weber) und Lukas Kepser, der sich Peter Markwitz mit 8:11 im Entscheidungssatz geschlagen geben musste, war die Partie jedoch kurze Zeit später wieder ausgeglichen - 4:4.

Doch danach starteten die Gäste durch. Obwohl Maikel Peters gegen Henning Huppers zweimal in den Sätzen hinten lag, gewann er das Spiel mit 11:8 im fünften Satz. Auch Thorsten Honefeld musste über die volle Distanz gehen und hatte gegen Kevin Nurkowski das bessere Ende auf seiner Seite. In den letzten drei Spielen machten die Klever mit ihren Gegnern kurzen Prozess: Weder Pierre Klein gegen Laurin Friedrich noch Vincent Kepser gegen Markus Koitka und Peter Hendricks gegen Christian Weber gaben einen einzigen Satz ab und brachten den 9:4-Erfolg damit unter Dach und Fach.

(jubi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Erfolg der WRW-Herren trotz zweier Ausfälle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.