| 00.00 Uhr

Jugendfußball
FC-Nachwuchs kommt mit viel Willen zum Sieg

Kleve. U 17-Junioren-Niederrheinliga: 1. FC Kleve - ETB Schwarz-Weiß Essen 4:2 (1:1). Die U 17-Jugendfußballer des 1. FC Kleve kamen gestern Vormittag zu ihrem zweiten Sieg in Serie. Vor einer Woche brachten die Rot-Blauen aus Velbert einen 3:1-Sieg mit. Leidtragender diesmal war der Nachwuchs von der Essener Margarethenhöhe, wo der Traditionsverein Schwarz-Weiß seine Heimat hat. In eigener Umgebung wies der FC-Nachwuchs den Gast mit 4:2 in die Schranken.

Nach einem guten Beginn mit einem Pfostenschuss und einer weiteren Großchance von Erdem Erzi konnten sich die Rot-Blauen in der 21. Minute für ihre Leistung belohnen: Einen Sonntagsschuss setzte Luca Verkühlen wunderschön zum 1:0 in den Winkel. Danach ließ man auch kaum Chancen des Gegners zu. Erst kurz vor der Halbzeitpause konnte Essen nach einem Standard zum 1:1 ausgleichen. Fast sofort nach dem Wiederanpfiff der zweiten Spielhälfte gelang Schwarz-Weiß dann sogar der zwischenzeitliche Führungstreffer.

Ab dem 1:2 warfen die Klever jedoch alles nach vorne. Es spielten fast nur noch die Hausherren, Essen konnte sich höchstens noch über Konter befreien. Folgerichtig glich erst Malik Bongers nach einer Ecke von Verkühlen aus. Erzi guckte in der 57. den Torwart aus und besorgte die Führung, David Schmidt machte kurz vor Schluss den Sack mit dem Treffer zum 4:2-Endstand endgültig zu.

"Wir haben die Punkte mehr gewollt als der Gegner, daher geht der Sieg in Ordnung", sagte FC-Coach Markus Verkühlen. Durch den Dreier könne man jetzt in der Tabelle sogar nach oben schielen.

1. FC Kleve: Janßen - Auclair, Boßmann, Nass, Albers, Ofterdinger, Erzi (69. Schmidt), Verkühlen, Scheffler, Bongers (80. Brons), Schwarma (52. Harwardt). Nächstes Spiel: Wuppertaler SV - 1. FC Kleve (Sonntag, 13. März, 11 Uhr).

(chj)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: FC-Nachwuchs kommt mit viel Willen zum Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.