| 00.00 Uhr

Tischtennis
Für das Klever Team eine kaum zu lösende Aufgabe

Kleve. Tischtennis-Oberliga Damen: TTVg. WRW Kleve III - TuS Wickrath (Samstag, 18.30 Uhr, Sporthalle am Mittelweg). Das Klever Team startet als Tabellenletzter in die Rückrunde und hat wohl nur noch geringe Chancen auf den direkten Klassenerhalt. Sechs Punkte Rückstand auf Rang sieben, der den Verbleib in der Liga sicherstellen würde, sind bei zwei Zählern auf der Habensseite ein großer Schritt, der zu gehen wäre. Bis auf Rang acht, der immerhin die Relegation bedeuten würde, haben die Klever Damen aktuell drei Zähler Rückstand. Der einzige Sieg gelang den Schwanenstädterinnen gegen den SV DJK Holzbüttgen II (8:3). Das Duell aber steht erst Mitte Februar an, sodass das Quartett in der Pflicht steht, bereits vorher zu punkten. Der TuS Wickrath ist der erster Gegner, der am Samstag nach Kleve kommt. Im ersten Vergleich blieb beim 1:8 nur der Ehrenpunkt, den Lisa Michajlova erspielte. "Wir werden natürlich alles daran setzen, das Duell enger zu gestalten", sagt Mannschaftsführerin Petra Jenisch. "Aber wir wissen, dass wir nur Außenseiterchancen haben." Der Tabellenfünfte aus Wickrath hat 11:7 Punkte auf dem Konto.
(liza)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Für das Klever Team eine kaum zu lösende Aufgabe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.