| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fußball: Auf Kreisebene wird nicht gespielt

Lokalsport: Fußball: Auf Kreisebene wird nicht gespielt
Holger Tripp. FOTO: Stade
Kleve. In diesem Jahr wird auf Kreisebene nicht mehr Fußball gespielt. Das teilte gestern der Kreisfußball-Ausschuss Kleve-Geldern (KFA) mit. Allerdings sind sämtliche Spiele ab Bezirksliga aufwärts davon nicht betroffen. Der Fußballverband Niederrhein wartet noch. KFA-Vorsitzender Holger Tripp erläutert: "Die Witterungsbedingungen, die damit bereits jetzt verbundenen zahlreichen Platzsperren aller Rasen- und Hartplätze in verschiedensten Kommunen schon bis Januar 2018 und die dadurch bedingten feststehenden Spielausfälle haben den KFA veranlasst, alle Spiele der Herren-Kreisligen A bis C und der Frauen-Kreisligen auch für das kommende Wochenende von Amts wegen abzusetzen.

Aktuell sind schon etliche Spiele abgesagt worden. Ein allenfalls minimales Restprogramm auf Teufel komm raus durchzuziehen sieht der KFA als nicht zielführend an. Viel wichtiger ist es daher für uns, allen Beteiligten so früh wie möglich Planungssicherheit geben zu können. Über die Nachholtermine wird rechtzeitig informiert. Die Absetzungen über das DFBnet erfolgen von Amts wegen."

(HeVe)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fußball: Auf Kreisebene wird nicht gespielt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.