| 00.00 Uhr

Lokalsport
Gäste haben Probleme

Lokalsport: Gäste haben Probleme
Technisch versiert: Kleves Patrick Janssen (l.) nimmt den Ball mit der Brust vor Aldekerks Marc Kersjes (Nr. 6) an. FC-Akteur Patrick Znak (r.) beobachtet. FOTO: Eve
Kleve. Fußball-Bezirksliga: 1. FC Kleve II - SV Walbeck (Sonntag, 14.15 Uhr). Von Christopher Hecht

Im Vergleich zu vielen anderen Mannschaften darf die Reserve des 1. FC Kleve eine Woche vor Weihnachten noch mal ran. Die Kunstrasenanlage am Bresserberg ist bespielbar.

"Die Plätze wurden unter der Woche wieder freigegeben", sagt Co-Trainer Edwin Schaale. Gegner am Sonntag ist der SV Walbeck. Die Mannschaft muss sich ernsthafte Sorgen um den Klassenerhalt machen. Aus 17 Spielen zehn Punkte - da deutet nicht wenig auf Kreisliga A hin.

Personell müssen die Schwanenstädter am Sonntag auf Nico Mölders verzichten, der seine Sperre nach der Gelb-Roten Karte beim SV Sevelen (2:3) absitzen muss. Ebenfalls neben den längerfristigen Ausfällen wird Thomas Karcz (Armbruch) fehlen. Trotzdem wollen die Schwanenstädter das Jahr 2017 gegen die Walbecker mit einem dreifachen Punktgewinn abschließen, um sich wieder ein bisschen Luft im Kampf um den Klassenerhalt zu verschaffen. Der Vorsprung war zuletzt auf vier Punkte geschrumpft. "Das ist natürlich ganz klar unser Ziel, und das wollen wir auch schaffen", sagt Schaale. Die Gäste aus dem Südkreis wollen als Außenseiter noch einmal Vertrauen für das kommende Jahr tanken. Doch wäre alles andere als ein Erfolg für die Rot-Blauen kein gelungener Ausklang.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Gäste haben Probleme


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.