| 00.00 Uhr

Lokalsport
Gleich vier Neuzugänge bei den Reichswalder Damen

Lokalsport: Gleich vier Neuzugänge bei den Reichswalder Damen
"Kerna" hat ihre neuen Freundinnen ins Wunderland Kalkar eingeladen (v.l.): Britta Arntz, Natalie Jaguljnjak (oben), Sandra Jung, Ines Kuypers, Leonie Dohmen und Vanessa Weingarten. FOTO: Stade
Kleve. Die erste Damen-Mannschaft des TC Grün-Weiß Reichswalde hat durch den Aufstieg von der Bezirksliga in die 2. Verbandsliga den Eindruck gestreut: Hier wächst was Neues zusammen. In der Tennis-Wintermeisterschaft sind die Grün-Weißen neben Issum die einzige Damenmannschaft auf Kreisebene, die in der 2. Verbandsliga ihren Aufschlag liefert. Wenn Reichswalde mit Mannschaftsführerin Ines Kuypers am 3. Dezember bei TC Stadtwald Hilden antritt, dann dürfte sich auch das enge Personalkorsett entspannter zeigen. Mit den Geschwistern Nirielle und Chiara de Bakker, mit Leonie Dohmen und Vanessa Weingarten gibt es gleich vier Neuzugänge, die Stabilität ins Damenteam bringen dürften. Und flankiert, so scherzte Wunderland Kalkar-Geschäftsführer Han Groot Obbink, wird dies alles durch "Kerna". Die farbenfrohe Werbe-Ikone des Wunderlands unterstützt die Aktivitäten in Reichswalde.

Das erste Heimspiel des TC Grün-Weiß Reichswalde steht für den 9. Dezember im Tenniscenter Rainbow in Kellen im Kalender. Dann wird es gegen den TC 1904 Blau-Schwarz Düsseldorf 2 gehen. Blau-Weiß Moers 1983 (6.01.18), TuB Bocholt (13.01.18) und Blau-Weiß Bottrop 2 (20.01.18) gehören zu den Herausforderungen dieses Winters.

Mit gleich elf Namen wartet das Team auf: Myrthe Pelskamp, Vera de Jong, Nirielle de Bakker, Ines Kuypers, Britta Arntz, Leonie Dohmen, Inga Hox, Chiara de Bakker, Vanessa Weingarten, Sandra Jung, Natalie Jaguljnjak. Ihr oberstes Ziel ist der Klassenerhalt in der 2. Verbandsliga.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Gleich vier Neuzugänge bei den Reichswalder Damen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.