| 00.00 Uhr

Lokalsport
Goch freut sich über Gelderns Sieg

Kleve. Volleyball-Bezirksklasse- Frauen: TV Jahn Königshardt IV - VBC Goch 0:3 (14:25, 13:25, 9:25): Die Leistungsunterschiede im ungleichen Duell zwischen dem Tabellenvorletzen Königshardt und dem Bezirksklassen-Zweiten aus Goch wurden auch durch die in jedem Durchgang deutlicher werdenden Satzgewinne der VBC-Sechs klar dokumentiert. Im Grunde war es für den überlegenen Tabellenzweiten ein willkommenes Trainingsspiel, in dem an der Beseitigung bekannten Defizite im Außenangriff gearbeitet werden konnte. "Wir haben viel ausprobiert, viel über die linke Netzposition und über Außen sowie den Rückraum angegriffen. Dabei hat Finja Zeich sehr gute Szenen im Außenangriff gehabt", resümierte VBC-Trainer Jens Peters nach Gochs ungefährdetem Erfolg über Königshardt, der durch ein anderes Ergebnis zusätzlich versüßt wurde. Spitzenreiter TSV Weeze II verlor mit 0:3 gegen den Tabellendritten VCE Geldern III. "Das ist schön für uns. Jetzt sind wir punktgleich mit Weeze und können im neuen Jahr aus eigener Kraft die Tabellenführung zurück holen", sagte Peters zum Gelderner Weihnachtsgeschenk.

VBC: van de Loo, Ebben, Westheider, Zeich, Hoffmann, Peters, Keurhorst, Krauß

(holt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Goch freut sich über Gelderns Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.