| 00.00 Uhr

Reitsport
Gocher Reiterin Reining überrascht in Paffenlöh

Kleve. Die Erfolgstour der 24-Jährigen, für den Club der Pferdefreunde Goch startende Stefanie Reinig (wir berichteten) hält an. Denn die aus Bedburg-Hau stammende Amazone konnte am Wochenende beim Reitturnier in Burscheid erneut ihre Stärken unter Beweis stellen und nahtlos an ihre Triumphe der vergangenen Wochen anknüpfen. Von Stephan Derks

Auf dem Reitgelände Paffenlöh entwickelte sich Stefanie Reining, ehemalige zweifache rheinische Meisterin (Junge Reiter und Junioren) und Europameisterin (Mannschaft Junioren), im Sattel ihrer Schimmelstute Claudine (Claudio/Calippo) zur überragenden Springreiterin des Turniers. Die Studentin, die gerne Grundschullehrerin werden möchte, gewann die Springprüfung der Klasse S*, die sie auch nach dem Normalumlauf (0.00/69.56) im anschließenden Stechen (0.00/44.77) fehlerfrei in Bestzeit beendete.

Auch wenn der Bruckhausener Marc Impelmann auf Checkpoint (Co-Pilot/Lancer II) in beiden Umläufen gleichfalls strafpunktfrei blieb, hatte er gegen die Gocherin in diesem Springen, das als Qualifikation zum Amateur Championat Deutschland ausgeschrieben worden war, keine Chance.

Zuvor hatte Reining noch die beiden M**-Springen, eines mit Stechen, für sich entscheiden können, wobei der Sieg in der schweren Springprüfung ihre erfolgreiche Teilnahme an dem Burscheider Turnier krönte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reitsport: Gocher Reiterin Reining überrascht in Paffenlöh


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.