| 00.00 Uhr

Tennis
Gochs Damen starten mit Niederlage in Tennis-Saison

Kleve. Die Damen des TC Rot Weiß Goch sind nach ihrem Aufstieg in der Bezirksliga mit einer 2:4-Niederlage gegen Blau Weiß Neuss gestartet. Die Ergebnisse (Goch zuerst genannt): Elke Duivenbode (6:1, 6:1), Rebecca Voß (1:6, 0:6), Anika Brendgen (3:6, 5:7), Franziska Voß (4:6, 1:6) hatten bereits im Einzel in der Gesamtwertung den Kürzeren gezogen. Im Doppel konnten Voß/Brendgen mit 6:1 und 6:2 immerhin noch einen weiteren Erfolg holen. Das zweite Doppel Duivenbode und Franziska Voß hatte mit 1:6 und 0:6 allerdings erneut das Nachsehen. Überraschend kam diese Niederlage jedoch nicht. Schließlich war Neuss favorisiert in die Partie gegangen.

Hinzu kamen die Vorbereitungsprobleme der Gocherinnen. Die Tennishalle STG in Goch dient zurzeit als Flüchtlingsunterkunft. "Unserem Verein brachte das enorme Probleme. Das gesamte Vereinstraining war wie in den Jahren zuvor auf den STG abgestimmt worden", sagt Horst-Dieter van de Loo von RW Goch. Ein Notplan rettete aber etwas mehr als die Hälfte des Trainingsbedarfs des Clubs. Betroffen vom Notfallplan war jedoch auch die Damenmannschaft. "Wir konnten aber eine Spielgemeinschaft mit der Herrenmannschaft sonntagmorgens in Kalkar unterbringen. Die Heimspiele der Bezirksliga sind in der Rainbow-Halle in Kellen", erklärt van de Loo.

Die nächste Bezirksliga-Begegnung der Damen wird morgen auswärts beim Ligafavoriten TV Vennikel ausgetragen, wo die Rot-Weißen in kompletter Besetzung auf eine Überraschung hoffen.

(pets)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Gochs Damen starten mit Niederlage in Tennis-Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.