| 00.00 Uhr

Kegeln
Görtz legt zwei Rheinlandtitel nach

Kleve. Die Erfolgsserie auf Rheinlandebene reißt für den Klever U 18-Sportkegler Fabian Görtz nicht ab. Nachdem er bereits im Einzel-Wettbewerb seiner Altersklasse den Titel gewinnen konnte, standen jetzt in Langenfeld die Mannschafts- und Paarkämpfe auf dem Programm.

Da Görtz' Heimatverein SK Kleve keine Mannschaft melden konnte, verstärkte Görtz als Gastspieler das Team von SKV Heiligenhaus und erledigte dies mit Bravour. Als dritter Teilnehmer seiner Mannschaft ging er auf die Bahn und erzielte mit starken 811 Holz die Tagesbestzahl. In der Endabrechnung brachte es Heiligenhaus auf 3.081 Holz. Damit gewann das Team um Fabian Görtz mit mehr als 400 Holz Vorsprung den Rheinlandtitel. Doch damit noch nicht genug. Görtz legte an der Seite von Thilo Eichler, einem Mannschaftskollegen aus Heiligenhaus, im Team-Doppel noch einen drauf. Beide Kegler spielten auf vier verschiedenen Bahnen einen halben Wettkampf, dessen Ergebnisse anschließend addiert wurden. Mit zusammen 774 Holz war ihnen der Titel nicht zu nehmen. Mit dem gleichen Partner trat Görtz anschließend noch im klassischen Paarkampf an. Die dort erzielten 541 Holz bedeuteten Platz zwei.

Mit seinen bemerkenswerten Erfolgen bei den Rheinland-Meisterschaften - drei Titel und ein zweiter Platz - hat sich der Klever Sportkegler in allen Teildisziplinen für die Westdeutsche Meisterschaften qualifiziert. Diese werden am 16. April ebenfalls in Langenfeld ausgetragen.

(poe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kegeln: Görtz legt zwei Rheinlandtitel nach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.