| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hau verliert, holt aber einen Punkt

Lokalsport: Hau verliert, holt aber einen Punkt
SV Bedburg-Hau holte immerhin in Neuss beim 2:3 einen Punkt. FOTO: Stade
Kleve. Volleyball-Verbandsliga: DJK Rheinkraft Neuss - SV Bedburg-Hau 3:2 (25:14, 23:25, 21:25, 27:25, 15:12). Von Fritz Holtmann

Vieles deutete anfangs des Duells zwischen dem bisherigen Verbandsliga-Sechsten Rheinkraft Neuß und Relegationsplatzinhaber SV Bedburg-Hau darauf hin, dass die Gäste mit einer nicht ganz unerwarteten Zu-Null-Niederlage zu rechnen hätten. "Wir sind im ersten Satz wie nun schon öfter in dieser Saison einfach nicht ins Spiel hinein gekommen. Mehr gibt es über den ersten Durchgang im Grunde nicht zu sagen", kommentierte Haus Spielertrainer Alexander Pötzsch das glatte und verdiente 14:25 zum 0:1.

Neuss glaubte nach den deutlichen Satzerfolg Spiel und Gegner im Griff zu haben. Aber Hau seinerseits merkte ab Satz zwei, dass im wegweisenden Duell um einen Platz im sicheren Ligamittelfeld doch mehr gehen würde als im Auftaktdurchgang. Zwar kämpfte das SVB-Team weiter mit in dieser Saison bekannten Abstimmungsschwierigkeiten in der Abwehr. Gleichzeitig aber lief es in Haus Angriff mit "Katze" Bours als fleißigem Punktesammler nun besser.

Die Sechs von der Antoniterstraße brachte nach ständiger Führung Satz drei knapp mit 25:23 zum 1:1 an sich und legte danach mit einem deutlicherem 25:21 zur 2:1-Führung nach. "Eigentlich hatten wir Neuss nun im Griff, haben die DJK dann aber doch wieder ins Spiel zurück kommen lassen", ärgerte sich Pötzsch über die im vierten Durchgang verpasste Chance durch einen weiteren Satzgewinn zum 3:1 mit optimaler Punktausbeute den Auswärtsauftritt am Netz der DJK abzuschließen.

Ab 22:21 in der Endphase von Satz vier gelang es dem Pötzsch-Team zwar noch mehrfach Neusser Satzbälle abzuwehren. Aber schlussendlich gelang es nicht mehr, den Gang ins Glücksspiel eines Tie-Breaks zu verhindern. Knapp mit 27:25 rettete sich die DJK zum 2:2 ins Zwischenziel am Ende von Durchgang vier und in den entscheidenden fünften Satz, der schließlich mit einem 15:12 zum 3:2 für Gastgeber Neuss endete.

Dafür ausschlaggebend war, dass sich die DJK im Entscheidungssatz dann wieder durchsetzungsfähiger zeigte als das Team von der Antoniterstraße, das durch zwei gewonnene Sätze trotz der 2:3-Niederlage noch einen Punkt vom Neusser Netz mit nehmen durfte. Doch eignetlich war für Hau mehr drin und daher bilanzierte Pötzsch: "Im Grunde hatten wir in dieser Partie eine glatte Niederlage einkalkuliert, es als gut angesehen, einen Punkt zu holen. Nun aber können wir mit diesem gewonnenen Punkt nicht ganz zufrieden sein, weil für uns einfach mehr drin war". Gemessen an den Ergebnissen der Konkurrenz half Relegationsplatzinhaber Hau dieser Punktgewinn nur insofern, dass sich der Abstand zum Ligavorletzten Osterath nun auf fünf Zähler vergrößerte.

Aber Neuss und Moerser SC II als 3:0-Sieger über den Verberger TV vergrößerten auch ihren Vorsprung auf Bedburg-Hau.

SVB: Groß, Bours, Wilke, Willing, Holtermann, Pötzsch, Reetz, Saba.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hau verliert, holt aber einen Punkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.