| 00.00 Uhr

Volleyball
Haus Heimdebüt mit Niederlagen

Kleve. In den Volleyball-Oberligen blieben die U20-Junioren der SV-Bedburg-Hau und die U16-Junioren des 1.VBC Goch auch am zweiten Spieltag sieglos. Abgesagt wurde das Spiel der Gocher U18-Juniorinnen am Dingdener Netz Von Fritz Holtmann

Oberliga - U20-Junioren SV Bedburg-Hau - TSC Gievenbeck 0:2 (6:25, 16:25) / SV Bedburg-Hau - TVVoerde 0:2 (20:25, 14:25): Nach den Niederlagen zum Saisonauftakt gegen Ligaprimus MTG Horst und den Tabellenvorletzten BW Aasee musste Oberliga-Schlusslicht Hau im Rahmen seiner Heimpremiere weiter mit der Rolle des Punktlieferanten Vorlieb nehmen. Im Auftaktsatz des anfänglich ungleichen Duells mit dem TSC Gievenbeck konnte die gastgebende SVB-Sechs nicht einmal die Zehn-Punkte-Marke passieren. Die Gäste gönnten dem Gastgeber in Satz zwei eine etwas größere Punktausbeute. In Gefahr war Gievenbecks Zu-Null-Sieg jedoch nie.

Freundlicher gestalten konnte Schlusslicht Bedburg-Hau das Ergebnis im Duell mit Voerdes Verbandsliga-Nachwuchs. Ernsthafte Chancen auf einen Satzgewinn hatte Hau aber nicht.

Oberliga - U18-Juniorinnen SV BWDingden II - 1. VBC Goch: Das Gastspiel der VBC-Sechs am Dingdener Netz wurde kurzfristig abgesagt. Ein Nachholtermin für die Partie steht noch nicht fest.

Oberliga - U16-Junioren TSV Weeze - 1. VBC Goch 2:0 (25:20, 25:22): Am Netz des gastgebenden TSV Wachtendonk endete das Schlusslichter-Derby der bis dahin noch sieglosen Lokalrivalen Weeze und Goch nach zwei umkämpften Durchgängen mit einer Zu-Null-Niederlage des VBC, der nach seiner dritten Niederlage in Folge alleiniger Inhaber der roten Laterne ist.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: Haus Heimdebüt mit Niederlagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.