| 00.00 Uhr

Volleyball
Haus Volleyballer verlieren nach vier umkämpften Sätzen

Kleve. Volleyball-Verbandsliga Männer: TuB Bocholt III - SV Bedburg-Hau 3:1 (25:23, 25:23, 23:25, 25:23). Schon im Auftaktsatz wurde deutlich, dass es wie beim ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison ein enges Spiel werden würde. Bocholt konnte sich bis zur Satzmitte zwar einen 16:11-Vorsprung sichern, entschieden war damit im Satz noch nichts. Nach der Auszeit blies Hau zur Aufholjagd. Das gastgebende TuB-Team geriet unter Druck und war bis 19:17 in der Defensive, ehe sich Hau wieder eine Schwächeperiode bis zum 21:24 leistete. Im Ziel war Bocholt damit noch nicht, denn kurz darauf bei 23:24 stand der Satz wieder auf der Kippe.

Der Punkt zum 24:24 gelang Hau jedoch nicht mehr. Bocholt behielt die Nerven und holte sich per 25:23 die 1:0-Führung. In der Folge begegneten sich beide Teams weiter auf Augenhöhe. Noch bis 21:21 war der Ausgang von Satz zwei völlig öffen. Nur dann gab das SVB-Team ähnlich wie im Satz zuvor im unpassenden Zeitpunkt drei Punke in Serie ab. Wieder kam Hau nach 21:24 auf 23:24 heran. Zu mehr reichte es erneut nicht.

Hau zog aus dem erneut knappen wie unnötigen Satzverlust seine Lehren. Die Fehlerquote am Aufschlag musste minimiert werden, der Angriff mehr Konsequenz und Cleverness in den wichtigen Satzphasen zeigen. Das wurde umgesetzt. Bei 19:16 hatte Hau in Satz drei eine Führung her ausgeholt und im Satzfinale dann auch mit 25:23 das bessere Ende für sich.

Der Kampf zwischen beiden Teams setzte sich im Schlussdurchgang fort. Nach unglücklichen Aktionen zur Satzmitte brachte bei Hau die Einwechslung von Alexander Pötzsch im Außenangriff für Thomas Holtermann noch einmal frischen Wind. Nach 13:19-Rückstand hatte Hau bei 21:21 Bocholts Vorsprung egalisiert. Es war alles wieder offen und für Hau ein Tie-Break in Reichweite. Es wiederholten sich dann allerdings die Szenarien der ersten zwei Sätze. Bocholt ging 24:22 in Führung und verwandelte mit einem von Haus Abwehr nicht mehr erreichten Heber den Matchball zum 25:23 und 3:1.

SVB: N. Groß, Herzberg Holtermann, Bours, Wilke, Reinders, Reetz, Pötzsch.

(holt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Volleyball: Haus Volleyballer verlieren nach vier umkämpften Sätzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.