| 00.00 Uhr

Lokalsport
Herbstturnier der Voltigierer in Wissel

Lokalsport: Herbstturnier der Voltigierer in Wissel
1. Platz für das Schritt-Team Kalkar 10 beim Herbstturnier in Wissel. FOTO: Verein für Voltigiersport
Kleve. Verein für Voltigiersport Kalkar hatte die Nachwuchs- und Leistungsgruppen eingeladen.

Auf der Reitanlage in Kalkar-Wissel das Herbstturnier der Voltigierer statt. Der Verein für Voltigiersport Kalkar hatte die Nachwuchs- und Leistungsgruppen zum Saisonende noch einmal eingeladen, um ihre Leistungen in Pflicht und Kür zu messen. Zunächst fanden die Breitensport-Wettbewerbe statt.

In der Abteilung Schritt 1 siegte das Team Kalkar 10 auf dem Pferd Mr. Balou, trainiert von Casssandra Schopen, Sina-Laureen Janssen und Bärbel Brüx. Auf dem zweiten Platz lag der Club der Pferdefreunde Goch, vorgestellt von Birgit Zeitz auf dem Pferd Nano. Platz drei ging an das Team Kalkar 9 auf dem Pferd Mr. Balou, trainiert von Carolin Brüx, Cassandra Schopen und Sonja Brauer. In der 2. Abteilung der Schrittgruppen ging die goldene Schleife ebenfalls an den austragenden Verein.

Das Team Kalkar 11 auf dem Pferd Felix B, trainiert von Leonie Brüx, Jane Hendricks und Sonja Brauer, konnte sich hier vor den Vereinen VRG "In den Auen" und "van Lützow" Hamminkeln behaupten.

Die Kategorie Galopp-Schritt wurde vom Club der Pferdefreunde Goch angeführt, der mit Birgit Zeitz an der Longe auf dem Pferd Nano die Wertnote 5,77 erreichte. Dicht darauf folgte mit einer Wertnote von 5,62 das Team Kalkar 7 auf dem Pferd Felix B, vorgestellt von Birte Schoofs und Carolin Brüx, trainiert von Kerstin Audick und Madita Brauer. Platz Nummer vier ging ebenfalls an die Kalkarer Voltis, und zwar an das Team Kalkar 8 auf dem Pferd Mr. Balou unter den Trainerinnen Jacqueline Wynhoff und Helena Pyka, mit vorgestellt von Jessica Engelen.

Der zweite Tag stand im Zeichen der Leistungsteams. In der Klasse A belegte das Kalkarar Team 6 auf Climax M mit Longenführerin Laura Gendritzki, trainiert von Carolin Brüx und Judith Lamers, hinter den Vereinen aus Köln-Dünnwald und Töven den 3. Platz.

Die Leistungsklasse L führte das Team Kalkar 4 mit Trainerin Laura Gendritzki auf dem Pferd Friedrich mit einer Wertnote von 5,9 nach souveränen Leistungen in Pflicht und Kür an. Silber belegte der Voltigierverein aus Meerbusch, gefolgt vom Team aus Mülheim.

In der Klasse M siegte die VRG "In den Auen" auf dem Pferd Appendix. Das Kalkarer Team 3 zeigte sich mit durchweg guten Leistungen in Pflicht und Kür bei einer Wertnote von 6,29 mit dem zweiten Platz sehr zufrieden. Das Team startete auf ihrem Pferd Sir Henry und wird von Pia Walter und Jessica Schick trainiert.

Das Team Kalkar 1 startete auf dem Pferd Felix B mit Trainerin Birte Schoofs an der Longe. Die erste Kalkarer Mannschaft zeigte sehr gute Leistungen in Pflicht/Kür und siegte damit konkurrenzlos in der Leistungsklasse S. Außer ihr startete nur das Team aus Köln-Dünnwald und zeigte seine Pflicht, verzichtete jedoch auf die Kür.

Zum Abschluss gingen die M-Einzelvoltigierer an den Start. Rebecca Verlage siegte hier für den Verein Köln-Dünnwald auf dem Pferd Holiday on Ice mit Alexandra Knauf an der Longe.

Der Vorstand um den 1. Vorsitzenden Gregor Walter zog ein positives Fazit: "Alle Kalkarer Nachwuchs- und Leistungsteams haben tolle akrobatische Leistungen auf dem Pferderücken präsentiert und damit wieder einmal gezeigt, wie wichtig ein solides Training in allen Alters- und Leistungsklassen ist. Großer Dank geht an die ehrenamtlichen Trainerinnen und fleißigen Helfer, ohne die solch sportlichen und organisatorischen Leistungen nicht möglich wären."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Herbstturnier der Voltigierer in Wissel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.