| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hobby-Volleyballteams bei SV Bedburg-Hau

Lokalsport: Hobby-Volleyballteams bei SV Bedburg-Hau
Unser Foto zeigt einen Teil der Hobby-Volleyballgruppe der SV Bedburg-Hau, die zum Abschluss der Saison 2016/2017 unter anderem die Kreismeisterschaft der Damen und Mixed I erreichen konnte. Foto: N.N. FOTO: Volleyball Bedburg-Hau
Kleve. Die Sportvereinigung stellt gleich vier Mannschaften. Über 30 Hobby-Akteure machen mit.

Während anderswo im Klever Land das scheinbare Ende vom Volleyballsport eingeläutet wird, kann die Sportvereinigung Bedburg-Hau - wie so oft in den letzten 45 Jahren - mit schönen Erfolgen in der Volleyball-Abteilung aufwarten: Die Hobby-Damen und die Hobby-Mixed I wurden Kreismeister im Volleyballkreis Kleve. Die Mixed II und das Herren-Team konnten zudem Staffelsiege erringen, die mit Aufstiegen verbunden sind. Mehr als 30 Hobby-Volleyballerinnen und -Volleyballer zählt die quirlige Gruppe in der großen Volleyballabteilung bei den grün-weißen Bedburg-Hauern. Die Damen-Mannschaft sicherte sich zum Abschluss der Saison 2016/2017 zum 3. Mal in Folge die Kreismeisterschaft. Das Mixed I-Team konnte erstmals in der langen SVB-Volleyballgeschichte, deren Anfänge bis zu den Olympischen Spielen 1972 in München zurückreichen, die Kreismeisterschaft erringen und die jahrzehntelange Domäne des TV Geldern in dieser Disziplin durchbrechen. Schön war auch, dass die 2. Mixed-Mannschaft und die Herren-Mannschaft in ihrer Gruppe den Staffelsieg erringen konnten, der zum Aufstieg in die Kreisliga B bzw. A führt.

Zum Training, bei dem keine Interessenten abgewiesen werden, ist jede Frau und jeder Mann willkommen.

Aktuell ist das Alter der Aktiven von 23 bis 75 Jahre gestreut. Training für alle SVB-Hobbyteams ist am Mittwoch von 20 bis 22 Uhr in der Dietmar-Müller-Sporthalle. Hier stehen zwei Hallendrittel zur Verfügung. Montags trainieren die Damen von 19 bis 21 Uhr in der Sporthalle "Weißes Tor'". Freitags ist wiederum Training für alle von 20 bis 22 Uhr in der Dietmar-Müller-Sporthalle.

"Den Hobby-Volleyballern in der SV Bedburg-Hau ist einerseits wichtig, ehemaligen Leistungsspielern eine ansprechende Trainings- und Spielsituation zu bieten," so Michael Janßen, SVB-Volleyballtrainer seit mehr als 30 Jahren, der mit Regina Hoffmann und Edgar Groß für den Trainings- und Spielbetrieb verantwortlich ist.

"Die Spielrunde auf Ebene des Volleyballkreises Kleve mit bis zu fünf Teams findet an den Trainingsabenden statt und lockert das Treiben angenehm auf," so Michael Janßen weiter.

"Gerne gesehen sind andererseits aber auch Neulinge mit Begabung oder Vorkenntnissen; das führt in den immer wieder neu gemischten Trainingsteams zu interessanten Konstellationen," fügt Coach Janßen schmunzelnd hinzu.

Gut angenommen wurde das nach den Osterferien neu eingeführte Warm-up. Mittwochs ab 19.45 Uhr heizt Tanja Caldenhoven den Willigen richtig ein: Ein Workout-Plan wird vorgestellt - jede und jeder macht nach eigener Einschätzung soviel wie sie oder er möchte mit.

Das Training beginnt wieder nach den Sommerferien am Mittwoch, 30. August. Interessierte können gerne zu den Trainingsstunden dazukommen und gleich mitmachen oder sich vorher bei Michael Janßen unter Telefon 02821 60402 informieren.

(mj)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hobby-Volleyballteams bei SV Bedburg-Hau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.