| 00.00 Uhr

Tischtennis
Imamuras Ziel ist die direkte Qualifikation zur DM

Kleve. Yuko Imamura, die im Zweitligakader von Weiß-Rot-Weiß Kleve um Meisterschaftspunkte spielt, startet am Wochenende beim Bundesranglisten-Turnier in Chemnitz. Die zielstrebige Sportlerin verfolgt ein klares Ziel. "Ich will versuchen, unter die ersten 13 zu kommen." Denn dann ist sie direkt für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert und muss nicht den Weg über die Meisterschaften auf Verbandsebene beschreiten. Von Liza-Marie Siegmund

Doch bis zu diesem Ziel hat Imamura einen langen Weg vor sich. Bereits in der Vorrunde wird sie sich mit fünf weiteren Spielerinnen duellieren müssen. Ausgetragen wird diese Phase des Turniers in acht Sechsergruppen, auf die die 48 Starterinnen aufgeteilt werden. Mindestens auf Rang drei ihrer Gruppe muss Angriffsspielerin Imamura landen, um an der Endrunde um die Plätze eins bis 16 teilzunehmen. Während die Gruppenersten die Endrunde direkt erreichen, müssen die Zweit- und Drittplatzierten die Restplätze ausspielen. Nach der Vorrunde geht es ins K.o.-System.

"Es wird auf jeden Fall ein langes und anstrengendes Turnier werden, das sicherlich Überraschungen bereithält", sagt Imamura, die am liebsten selber eine der Überraschungen sein möchte. "In der Gruppenphase rechne ich mit einem zweiten oder dritten Rang. Es wird sicherlich einen Gruppenkopf geben, der laut nationaler Rangliste vor mir steht." Zu den Turnierfavoritinnen zählt die Klever Zweitligaspielerin die letztjährige Gewinnerin Nadine Bollmeier (TUSEM Essen) genauso wie die ehemaligen Nationalspielerinnen Tanja Krämer und Jessica Göbel (beide TV Busenbach). Aber auch Chantal Mantz vom Bundesligisten TSV Schwabhausen hat Imamura weit oben auf ihrer Rechnung.

Dahinter aber ordnet sich Imamura schon ein. "Das Feld hinter der Spitze ist sehr eng, gegen alle diese Spielerinnen kann ich bestehen. Wichtig ist es, möglichst nicht gegen vermeintlich Schwächere zu verlieren."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Imamuras Ziel ist die direkte Qualifikation zur DM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.