| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kamps neuer Vorsitzender der Alemannia

Kleve. Dietrich Kade wurde auf der Jahreshauptversammlung der Pfälzer aus dem Amt verabschiedet.

Nach 31 Jahren Tätigkeit im Vorstand des VfB Alemannia Pfalzdorf trat Dietrich Kade bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung nicht mehr zur Wahl des 1. Vorsitzenden an. Zu seinem Nachfolger wählten die gut 100 Versammlungsteilnehmer einstimmig Jürgen Kamps.

"Ich bedanke mich bei allen, die mich in den letzten 31 Jahren bei meiner Tätigkeit unterstützt haben", sagte Dietrich Kade, der anschließend vom FVN-Kreisvorsitzenden Edgar Borgmann und seinem Nachfolger mit einer Goldenen Nadel und einer Urkunde für die jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeit geehrt wurde.

Der neugewählte Vorsitzende Jürgen Kamps bedankte sich bei seinem Vorgänger sowie den Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen und stellte eine Neustrukturierung vor: "Die Struktur des Vereins stammt noch aus den sechziger Jahren, als wir 300 Mitglieder hatten. Heute sind es 1200 Mitglieder, deswegen wollen wir die Arbeitslast auf mehrere Schultern verteilen", so Kamps. Grundidee sei daher, aufwendige Ämter zur Entlastung der Ehrenamtlichen doppelt zu besetzen. Außerdem gebe es mit dem Geschäftsführer nun ein zusätzliches Amt. Weiterhin soll die Jugendabteilung, die bis Saisonende kommissarisch von Johannes Blenkers geleitet wird, neu aufgestellt werden. "In den unteren Spielklassen soll zu hundert Prozent der Spaß am Fußball im Vordergrund stehen. Das kommt bei vielen Eltern sehr gut an", sagt Kamps. Die Leistung spiele erst ab der D-Jugend aufwärts eine größere Rolle, wo der Verein mit mehreren Mannschaften in der Leistungsklasse vertreten ist. Aus den einzelnen Abteilungen gab es auf der Versammlung Positives zu berichten: So ist die Fußballgruppe für Menschen mit Behinderung, die 2007 mit sieben Mitgliedern startete, mittlerweile auf 64 Aktive angewachsen. Vorgestellt wurde außerdem eine neue Projektgruppe aus rund zehn Aktiven, die sich mit Möglichkeiten zur Verbesserung und Erneuerung der Platzanlage (bis hin zum ersehnten Kunstrasenplatz) beschäftigt.

Neben dem neuen Vorsitzenden wurden gewählt: Achim Hahn (2. Vorsitzender, Handicap-Mannschaften), Walter Janßen (1. Kassierer), Simon Bartjes (2. Kassierer), Frank van den Hurk (Geschäftsführer), Ludger Scholten (Schriftführer, Pressesprecher), Herbert van de Vorle und Frank Mildenberger (Fußballobmann), Johannes Blenkers (Jugendabteilung, kommissarisch bis Saisonende), Chris Hölger (Bogensport), Angelika Kade (Badminton), Gerd Janßen (Leichtathletik). Verabschiedet wurden Sina Hörsen (Schriftführerin) und Sabine van Koeverden (Jugendvorstand).

(jehe)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kamps neuer Vorsitzender der Alemannia


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.