| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kaul an Haaren gezogen: Spielabbruch drohte

Kleve. Bezirksliga: SGE Bedburg-Hau - MSV Moers 3:0 (1:0). Kaul-Team vergibt viele Möglichkeiten gegen Schlusslicht. Von Christopher Hecht

Die Elf von SGE-Trainer Sebastian Kaul ließ den Ball gut in den eigenen Reihen zirkulieren und hatte nach zehn Minuten bereits die erste große Möglichkeit durch Christian Klunder (10.). Nur wenige Minuten später machte es "Theo" Klunder dann besser und vollstreckte nach Vorarbeit von Sebastian Kaul zur 1:0-Führung (17.). Noch zweimal die Nummer 16 der Eintracht (21./35.) und Jan-Peter van der Hammen (37.) hätten das eigentlich längst fällige zweite Tor machen müssen. Die schwache Chancenverwertung führte dann fast zum Ausgleich für den MSV durch Arjeton Krasniqi, doch SGE-Keeper Jason Olschewski verhinderte diesen (39.). In der 42. Minute schwächten sich die Moerser dann selbst durch eine Rote Karte für Dominik Reol. Es entwickelten sich tumultartige Szenen, und es drohte sogar der Spielabbruch. Nach Angaben der SGE hatte ein Gäste-Akteur Trainer Kaul an den Haaren gezogen. Danach war Halbzeit an der Schulstraße. Direkt nach dem Seitenwechsel hatte Mathias Janßen die nächste Großchance für die Bedburg-Hauer, doch wieder wollte das Leder nicht im gegnerischen Kasten zappeln. Die eingewechselten Mert Karabulut (59.) und Leon Heuvens (62.) vergaben noch, ehe van der Hammen mit einem herrlichen Treffer aus gut 20 Metern endlich für das 2:0 sorgte (63.). Der wieder genesene Falko Kersten machte dann in der 84. Minute endgültig den Deckel drauf und sorgte für den 3:0-Endstand. "Es war ein hochverdienter Sieg, wo wir noch zig Chancen liegen gelassen haben. Die Szenen vor der Pause waren natürlich nicht schön, es drohte der Spielabbruch", sagte SGE-Trainer Kaul.

SGE: Olschewski - Ripkens, Lindau, Kaul (46. Karabulut), van der Hammen - Wensing, Janßen - Düffels (70. Kersten), Klunder, Akrab (23. Heuvens) - M. Janssen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kaul an Haaren gezogen: Spielabbruch drohte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.