| 00.00 Uhr

Kegeln
Klever Sportkeglerinnen erreichen ihr Minimalziel

Kleve. Die Damen der Klever Sport-Kegler-Gemeinschaft holen im Sauerland beim KSC Neheim einen Punkt.

Sportkegeln NRW-Liga Damen: KSC Neheim - SK Kleve 2:1-Punkte. In diesem Duell wurde aus Klever Sicht die Aufstellung komplett durchgemischt. Den Anfang machten diesmal Sandra van Bebber und Melanie Mertsch. Schnell wurde klar, dass den Schwanenstädterinnen die Bundesligabahnen in Neheim nicht so richtig liegen. Dennoch kamen sie mit einem blauen Auge davon. Nach einem Fehlstart erreichte van Bebber 782 Holz, was sich am Ende als Tagesbestleistung herausstellen sollte. Mertsch hatte dagegen erheblich mehr mit den Bahnen zu kämpfen und brachte es auf 756 Holz.

Zusammen übergaben sie einen Vorsprung von 53 Holz an den Mittelblock. Dort funkionierte an diesem Spieltag gar nichts, womit der Grundstein für die spätere Niederlage gelegt wurde. Birgit Wilkes schaffte 694 Holz, Gabi Schmitt brachte es auf mäßige 622 Holz. Für den Klever Schlußblock galt es, 89 Holz aufzuholen - zu viel auf so einer Anlage. Martina Zimmer mühte sich auf 687 Holz, und Silke Thissen komplettierte das Ergebnis mit 774 Holz. Das Minimalziel, trotz der Niederlage (4315:4388-Holz) wenigstens einen Punkt mitzunehmen, war damit geschafft.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kegeln: Klever Sportkeglerinnen erreichen ihr Minimalziel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.