| 00.00 Uhr

Tischtennis
Klever Teams gewinnen, TTV Goch verliert

Tischtennis: Klever Teams gewinnen, TTV Goch verliert
Wolfgang Horn gewann mit dem BV DJK Kellen 9:6 gegen Elten. FOTO: Eve
Kleve. Tischtennis-Bezirksklasse: Ohne TTV-Mannschaftsführer Peter Niemann hingen die Trauben zu hoch.

Während in der Bezirksklasse der Herren die beiden Klever Teams den Saisoneinstand erfolgreich hinter sich brachten, gingen die Gocher in Geldern-Kapellen leer aus.

TTC Arminia Kapellen - TTV Goch 9:4. Ohne Mannschaftsführer Peter Niemann, der das Gastspiel beim Neuling bereits zuvor als schwierig bezeichnet hatte, unterlag der TTV mit 4:9 (22:31-Sätze). Dem 0:2-Rückstand zum Auftakt, neben Mike Behet/Heinz-Willi van Loo (0:3 Marco Sawatzki/Georg Wolters) unterlagen auf den Nebentisch auch Andy Weeren/Joshua Winterstein (2:3 Johannes Boos/Guido Aengenheyster), liefen die Gäste letztlich vergeblich hinterher. An der Spitze schlug Behet sowohl Sawatzki (3:0) als auch Boos (3:2). Die weiteren TTV-Zähler holten Heinz Verheyen/Amin Parsa (3:2 Sager/Stammsen) und Weeren (3:0 Aengenheyster).

TTVg WRW Kleve III - TTC Kellen 9:2. Den zu erwartenden Ausgang nahm der Lokalkampf in der Sebus-Halle. Paroli bieten konnten die Gäste um Klaus Verburg der WRW-Sechs lediglich im Doppel. Zum Auftakt punkteten Klaus Verburg/Detlef van Uffelt (3:2 Christoph Jansen/Marius Küper) und Andreas Thielen/Paul Kortenhorn (3:1 Michael Brandt/Thomas Jamin) zur überraschenden 2:0 Führung. Die Aufholjagd läuteten Stefan Merfeld/Felix Kramer mit einem Dreisatzerfolg über Mario Brekow/Jens van den Heuvel ein. Nichts mehr anbrennen ließ der Gastgeber im Einzel. Im Spitzenpaarkreuz blieben Jansen (2) und Küper (2) gegen Verburg und Thielen ohne Satzverlust. Je einen Zähler steuerten Brandt (3:1 Kortenhorn), Merfeld (3:2 van Uffelt), Kramer (3:0 van den Heuvel) und Jamin (3:0 Brekow) bei.

BV DJK Kellen II - TTV Elten 9:6. Den angestrebten Heimsieg gegen den Aufsteiger aus dem Emmericher Norden landete die Kellener Zweitvertretung. Die Mannschaft um Ludger Verwaayen konnte sich nach einem 1:2-Auftakt in den Doppeln - lediglich Wolfgang Horn/Andreas Arntz (3:1 Daniel Terhorst/Götz Spann) punkteten - im weiteren Verlauf steigern und verwies den TTV Elten dank einer 8:4-Einzelbilanz letztlich mit 9:6 (36:25-Sätze) in die Schranken. An der Spitze setzte sich Horn sowohl gegen Terhorst als auch Kerkhof jeweils in vier Sätzen durch. Ebenfalls zu null spielten Marek Krason (3:0 Rudi Bittniok, 3:1 Frank Killus) und Dirk Daamen (3:0 Uwe Sessing, 3:0 Spaan). Je einmal kamen in der dreistündigen Partie Verwaayen (3:1 Bittniok) und Klaus Lange (3:2 Spaan) zum Zuge.

(schm.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Klever Teams gewinnen, TTV Goch verliert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.