| 00.00 Uhr

Jugendfußball
Kleves Kampfgeist reicht nicht zum Unentschieden

Kleve. Jugendfußball-Niederrheinliga U 17-Junioren: Rot-Weiß Essen U 16 - 1. FC Kleve U17: 4:3 (2:1). Nach einem 1:4-Rückstand kämpfte sich der Klever Nachwuchs zurück, am Ende sollte es jedoch nicht reichen: Mit 3:4 verlor Rot-Blau schließlich gegen Rot-Weiß Essen. Dabei war es gut losgegangen: Dem Klever Führungstreffer von Nathnael Scheffler (4.) folgte eine Großchance von Erdem Erzi, bei der ein Essener Verteidiger das Leder von der Linie kratzte. Statt dem 2:0 traf Essen dann sofort zum zwischenzeitlichen Ausgleich. In der Folge war Essen überlegen, ohne jedoch zwingend zu werden. Wenn sie vors Klever Tor kamen, waren sie jedoch brandgefährlich und erhöhten so mit Treffern in der 39., 47. und 66. Minute auf 4:1. Doch die Schwanenstädter schrieben sich nicht ab: Nach mustergültiger Flanke von Luca Verkühlen traf Malik Bongers in der 70. Minute zum 2:4, kurz darauf verkürzte er auf 3:4. Zu mehr sollte es jedoch nicht mehr reichen. Trotzdem zollt FC-Coach Markus Verkühlen seiner Mannschaft Respekt: "Dass die Jungs noch einmal zurückkommen und so knapp vor dem Ausgleich sind, ist schon echt stark."

1. FC Kleve U17: Janßen - Ausclair, Rending, Nass, Albers (60. Goßen), Erzi, Verkühlen, Schmidt (53. Harwardt), Bongers, Schwarma.

(chj)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: Kleves Kampfgeist reicht nicht zum Unentschieden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.