| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Knut Haaver triumphierte

 Leichtathletik : Knut Haaver triumphierte
Der Nachwuchs setzt zum Schlussspurt an. 838 Starter sorgten in Nütterden für eine Rekordbeteiligung. FOTO: Evers, Gottfried
Gestern fand in Nütterden die 28. Auflage des "Eurorun um den Wolfsberg" statt. Die von Leichtathletik Nütterden ausgerichtete Veranstaltung brachte mit 838 Startern einen Teilnehmerrekord. Von Julian Binn

Einmal mehr war der von Leichtathletik Nütterden ausgetragene Eurorun um den Wolfsberg ein voller Erfolg. Es war bereits die 28. Auflage des traditionsreichen Volkslaufes für Jung und Alt. Und noch nie gingen so viele Läufer an den Start, wie in diesem Jahr. Gleich 838 Meldungen nahmen Die Verantwortlichen von LA Nütterden entgegen.

Dementsprechend zufrieden zeigte sich der Vereinsvorsitzende Gerd Aengenheister: "Super, dass so viele Leute hier teilgenommen haben. Aber auch das Wetter hat gut mitgespielt." In der Tat blieb es den ganzen Tag zwar kühl, aber trocken. Dass die Veranstaltung reibungslos abgelaufen ist, verdankt man den vielen Helfern. "Aus unserem Verein haben 100 Leute freiwillig geholfen. Außerdem waren 25 Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehren von Nütterden und Donsbrüggen im Einsatz", freut sich Aengenheister. Die einzigen Zwischenfälle waren die Üblichen bei Läufen: Kleinere Schürfwunden nach Stürzen.

Zum Wettkampf: Den Anfang machte um 10 Uhr der Schülerlauf über 2,1 Kilometer, bei dem Lukas Zwiener die Nase vorn hatte. Der anschließend stattfindende Jogging- und Jugendlauf, an dem auch Firmen teilnehmen konnten, hatte die meisten Starter. Gleich 198 Läufer gingen auf die fünf Kilometer lange Strecke. Schon zu Beginn lief sich der Favorit Denis Schatilow einen Vorsprung heraus und gewann das Rennen souverän.

Halbmarathon mit 79 Jahren

Die Firmenwertung gewann die dritte Mannschaft des SV Nütterden. Im anschließenden Grundschullauf behielt Joshua Klösters von der St. Georg-Grundschule Nütterden die Oberhand, bei den weiterführenden Schulen sicherte sich Luca Verkühlen vom Freiherr-vom-Stein-Gymnasium den Titel. Die Schule setzte sich auch in der Schulwertung durch und verteidigte so den Wanderpokal. Den Talentlauf über 444 Meter gewann Rikarda Haal aus Hönnepel. Der Höhepunkt war der Halbmarathon mit integriertem 10-Kilometerlauf. Sieger dieses Laufes war der Weezer Knut Haaver. Die Altersstruktur der Veranstaltung war bunt gemischt. Die jüngsten Teilnehmerinnen waren Hanna Sophie Scheele und Kimbaly Tremmel, die beide erst zwei Jahre alt sind. Der älteste Läufer war der 79-jährige Werner Beecker und lief den Halbmarathon - er plant, bei der nächsten Weltmeisterschaft einen neuen Weltrekord in seiner Altersklasse aufzustellen.

Ergebnisse rechts, weitere Ergebnisse auf der Internetseite von Leichtathletik Nütterden: www.leichtathletik-nuetterden.de

(RP/jul)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik : Knut Haaver triumphierte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.