| 00.00 Uhr

Reitsport
Kranenburger Herbstturnier an zwei Tagen

Reitsport: Kranenburger Herbstturnier an zwei Tagen
Das Turnier am Treppkesweg bietet Springprüfungen bis zur Klasse L. FOTO: Privat
Kleve. Zum ersten Mal richtet der RV Kranenburg sein Herbstturnier an zwei Tagen aus. Ausgetragen wird die Veranstaltung, in die auch die Vereinsmeisterschaften eingebettet sind, am Samstag und Sonntag in der Reithalle am Treppkesweg in Frasselt. Neben den Wertungsprüfungen um die Vereinsmeisterschaft, die ab 8.30 Uhr entschieden werden, dürfte am ersten Turniertag, an dem die Dressur im Vordergrund steht, ab 15.30 Uhr der Mannschafts-Dressur-Wettbewerb in den Mittelpunkt des Interesses rücken. Teamgeist erfordert auch der Führzügel-Wettbewerb mit Slalom für Erwachsene, bei dem die Kinder ihre Eltern, Großeltern oder Betreuer auf Pferden durch den Parcours führen. Der sicherlich nicht allzu ernst zu nehmende Wettbewerb beschließt den ersten Turniertag. Von Stephan Derks

Fortgesetzt werden die Prüfungen am Treppkesweg am Sonntagmorgen ab 8.30 Uhr mit dem Stilspringwettbewerb, bei dem Parcourschef Otmar Eckermann die Stangen der Hindernisse zunächst auf eine Höhe von 50 Zentimetern legen wird. Ab 12.45 Uhr steht dann ein Mannschaftsspringen der Klasse E auf dem Programm, das viel Spannung verspricht.

Bevor gegen 16.30 Uhr am Sonntag die neuen Vereinsmeister geehrt werden, setzt die Springprüfung der Klasse L, die um 15 Uhr angeläutet wird, den Schlusspunkt unter das zweitägige Reit- und Springturnier. An beiden Tagen ist der Eintritt frei und für die Beköstigung der Besucher gesorgt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reitsport: Kranenburger Herbstturnier an zwei Tagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.