| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kreisliga B 1: SV Nütterden holt Punkt im Endspurt

Lokalsport: Kreisliga B 1: SV Nütterden holt Punkt im Endspurt
Schottheides Stürmer Dennis Schmidt lässt einen SVN-Akteur am Boden zurück. Links im Bild Nütterdens Tobias Thurau, der das 1:0 erzielte. FOTO: Klaus Stade
Kleve. SV Schottheide-Frasselt - SV Nütterden 2:2 (0:0). Das Derby zwischen Schottheide und Nütterden muss ohne Sieger auskommen. Tobias Thurau brachte die Gäste zunächst in Führung (55.), Marcel Vingerhoet glich per Strafstoß aus. "Der Elfmeter war nicht berechtigt", so SVN-Trainer Joachim Böhmer die Situation. Auch beim 2:1 durch Dennis Kalkes (85.) ärgerte sich der Übungsleiter über die Entscheidung des Schiedsrichters, dem Treffer sei eine Abseitsposition vorausgegangen. Kurz vor Ende des Spiels rettete Yannik Albrecht den Gästen dann allerdings noch einen Zähler. "Wir holen hier mit Glück noch ein Unentschieden, eigentlich müssen wir das Spiel aber gewinnen", so Böhmer. Sein Gegenüber Huib Thelosen ärgerte sich über den späten Gegentreffer: "Wenn du in der 90. Minute führst, musst du das nach Hause bringen. Das haben wir nicht geschafft und das tut weh. Vom Spielverlauf her ist das Remis aber ein gerechtes Ergebnis." Von Stefan Beisel

SV Siegfried Materborn - Alemannia Pfalzdorf II 4:1 (2:1). Drei Treffer von Dennis Wanders führen den Spitzenreiter zu einem 4:1-Heimsieg über die Pfalzdorfer Reserve. Neben Wanders traf Adrien El Sayed. Pfalzdorfs Justin Kern erzielte das zwischenzeitliche 1:1.

SGE Bedburg-Hau III - SV Donsbrüggen 0:4 (0:2). Der SVD feiert einen Pflichtsieg und lässt der SGE keine Chance. "Wir sind zunächst nur schwer in die Partie gekommen. Nachdem wir uns an den Kunstrasen und den Wind gewöhnt hatten, haben wir das 1:0 erzielt", resümiert SVD-Trainer Frank Bleisteiner. "Mit dem 1:0 kam dann auch die Sicherheit. Wir haben hinten nichts zugelassen und hätten sicherlich auch noch höher gewinnen können. Insgesamt geht unser Sieg in Ordnung." Fabian Basten und Lars Nakotte hatten in Durchgang eins getroffen, Philipp van Dyk und Alexander Reinders waren im Verlauf der zweiten Hälfte erfolgreich.

SV Bedburg-Hau - Rheinwacht Erfgen 1:3 (0:2). Die Rheinwacht kann das Gemeinde-Derby für sich entscheiden. "Das war endlich wieder ein gutes Spiel von uns", freut sich Erfgens Übungsleiter Alexander Nienhuys. "Wir waren spielerisch ein bisschen besser als Hau, auch der Kampf hat heute gestimmt." Marius Alt und Philipp Schümmer hatten für die Führung zu Pause gesorgt, Kevin Fitten die SVB mit einem Strafstoß wieder herangebracht. Der Treffer zum 3:1-Endstand gelang Tim Korgel. "Beide Teams gehen personell auf dem Zahnfleisch, wir hatten heute das besser Ende für uns", so Nienhuys.

SV Viktoria Goch II - DJK Rhenania Kleve 1:1 (1:0). Die Kicker aus Kleve sichern sich in Unterzahl ein Remis bei Viktoria Goch II und holen den vierten Zähler der Spielzeit. Florian Lebsuch brachte die Weberstädter zunächst auf die Gewinnerstraße (29.). Eric Simonds glich nach 70 Zeigerumdrehungen aus.

Concordia Goch II - SG Keeken/Schanz 0:1 (0:0). "Wir haben uns schwer getan und sind nicht so gut ins Spiel gekommen", erklärt SG-Trainer Stefan Stang. "Obwohl Goch nicht so stark gespielt hat, konnten wir uns kaum Chancen erspielen. Im zweiten Durchgang wurde es dann besser und wir haben das Tor gemacht. Letztendlich sind wir froh, dass wir das Spiel gewonnen haben." Der Treffer des Tages gelang Martin Ingenbleek in Minute 67.

TuS 07 Kranenburg - SG Kessel/Ho.-Ha. II 6:1 (3:0). Trotz einiger Ausfälle spielt der TuS erfolgreich auf und sichert sich einen 6:1-Heimsieg. "Wir hatten viele schönen Aktionen dabei, haben den Ball laufen lassen und guten Fußball gezeigt", freut sich Trainer Dragan Vasovic. "Vielleicht hätten wir noch ein oder zwei Tore mehr erzielen können. Insgesamt war das ein, auch in der Höhe, verdienter Sieg." Maik van Teeffelen, Simon Schmitz (zwei Treffer), Lasse Janssen, Frederik Gietmann und Erik Janßen trafen für den TuS. Letzterer bewies wieder einmal sein Talent für ruhende Bälle und nutzte einen Freistoß für das 6:1. Der Ehrentreffer der SG gelang Thomas Boekholt (88.).

SSV Reichswalde - BV DJK Kellen 1:4 (0:1). Nach zwei Spielen ohne Niederlage, muss der SSV eine 1:4-Schlappe hinnehmen. Ein Eigentor von Sebastian Knoll bedeutete die frühe Führung der Gäste (4.). Im Verlauf der zweiten Hälfte erhöhten Christopher Giebels, Tobias Merling und Jan Elsmann auf das zwischenzeitliche 4:0. Der Treffer der Gastgeber fiel kurz vor Ende des Spiels, Torschütze war Ferhan Adar.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kreisliga B 1: SV Nütterden holt Punkt im Endspurt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.