| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kreisliga B 2: SuS Kalkar blamiert sich bei Keller-Truppe

Kleve. BV DJK Kellen II - Uedemer SV 3:1 (1:1). Obwohl die Platzherren durch Lukas Broeckmann (12.) in Rückstand gerieten, drehten sie die Partie mit etwas Glück zu ihren Gunsten, denn Jonathan Erkis (22.) verschoss einen von Keeper Radoslaw Gutowski gut parierten Handelfmeter. Danach netzte Radoslaw Piasecki (36.) per Kopf zum Ausgleich ein, und der Doppelpack von Marek Jaworski (73.,76.) bescherte der Elf von Jan Skotnicki den nicht unverdienten Heimsieg über den bisherigen Spitzenreiter. "Das war ein gerechter Sieg in einem schnellen Spiel mit offenen Visier von beiden Seiten", war Kellens Betreuer Martin Karzewski begeistert. Von Peter Nienhuys

Viktoria Winnekendonk II - SuS Kalkar 3:2 (0:2). Zur Pause sah der SuS wie der sichere Sieger aus, denn mit einem Doppelschlag brachten Coach Julian Hartung sowie Mohamed Alilou (44.,45.) den SuS in Front. Doch Jan Roosen (53.) und Tobias Marquardt (57.) schafften durch individuelle Fehler der Kalkarer Abwehr den Ausgleich, bevor Marvin Blenkers praktisch in letzter Minute den Siegtreffer für seine Farben erzielte. "Wir müssen uns an die eigene Nase fassen, uns wieder in den Griff kriegen sowie mehr Ehrgeiz zeigen. Wir haben die Punkte verschenkt", war Hartung enttäuscht von seiner Mannschaft.

SV Asperden - SV Grieth 2:2 (1:0). Der SVG-Coach Sascha Horsmann war enttäuscht von seiner Elf. Eike Küsters schoss den SVA in Front, und nach der Pause gelangen Daniel Domnick, der später gelb-rot sah sowie Daniel Landman per Elfer die SVG-Führung. Phil Bienemann sorgte ebenfalls per Elfer für den gerechten Endstand. "Ich bin schwer enttäuscht von der Leistung meiner Truppe. Der Punkt für den SVA ist verdient", meinte Horsmann.

SG Kessel/Ho.-Ha. - Fortuna Keppeln 7.0 (5:0). "Wir sind noch gut bedient, waren chancenlos und unser Gegner war eine Klasse besser. Wir hatten nur elf Spieler zur Verfügung, trotzdem haben wir uns gewehrt", zog Fortunas Coach Paul Dickerboom Bilanz. Christoph Remy (2), Paul Schwiebbe, Martin Peeters, Peter Bodden, Nils Blasberg und Michael Remy hießen die Torschützen in der einseitigen Partie für den neuen Tabellenführer.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kreisliga B 2: SuS Kalkar blamiert sich bei Keller-Truppe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.