| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kreisliga B 2: Uedemer SV oben angekommen

Kleve. Die Partien in der Kreisliga B 2:

Uedermer SV - SG Kessel/Ho.-Ha. 2:0 (1:0): Uedem landete einen verdienten Heimsieg gegen Kessel. "Von der ersten Minute an haben wir gut gepresst. Das Spiel hat sich vor allem im Mittelfeld abgespielt und da haben wir viele Zweikämpfe gewonnen", sagte SV-Trainer Martin Würzler. Nach 31 Minuten schoss Cahit Erkis den USV in Führung. "Der Gegner war gieriger und wollte unbedingt gewinnen", sagte SG-Trainer Erps. Kessel kassierte das zweite Gegentor durch Lukas Broeckmann in der 66. Minute nach einem Fehler im Aufbauspiel. In Anbetracht von neun Ausfällen ist der Sieg für Uedem bemerkenswert.

Fortuna Keppeln - SV Asperden 2:3 (1:3): Für eine frühe Führung für Keppeln sorgte Jan-Philipp Kinzel bereits in der vierten Minute. Marco Rohde aber drehte das Spiel mit seinem Doppelpack in der 27. und 31. Minute. Kurz vor der Pause schoss Asperden dann bereits das spielentscheidende Tor durch Eike Thorben Küsters. Doch Keppeln steckte nicht auf und schoss in der 69. Minute den Anschlusstreffer, der aber die Wende nicht mehr einleiten konnte."Die Niederlage nehme ich auf meine Kappe. Nach der Führung haben wir das Fußballspielen eingestellt. Das war zu wenig", sagte Fortuna-Trainer Paul Dickerboom.

SuS Kalkar - SV Veert II 4:1 (0:0): Einen Kantersieg gegen Veert landete Kalkar. Nach torloser erster Halbzeit nutzte der Gastgeber dann die Chancen: "Wir haben zu viele Chancen liegengelassen. Aber die Spielanlage war sehr gut", sagte SuS-Trainer Julian Hartung. Nach 50 Minuten sorgte Nils Reck für das Auftakttor. Patrick Biegala erhöhte in der 62. und 65. Minute, ehe Jan Aengenvoort den Anschlusstreffer für Veert in der 72. Minute markierte. Den Schlusspunkt setzte Schoemaker in der 83. Minute.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kreisliga B 2: Uedemer SV oben angekommen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.