| 00.00 Uhr

Sportpolitik
KSB ehrt Laura Hetzel und Heinz Geurts

Sportpolitik: KSB ehrt Laura Hetzel und Heinz Geurts
Heinz Geurts. FOTO: G. Evers
Kleve. Im Rahmen seiner diesjährigen Mitgliederversammlung verlieh der KreisSportBund Kleve (KSB) sowohl die silberne als auch die goldene Ehrennadel des KSB.

Die silberne Ehrennadel überreichte der Vorsitzende Lutz Stermann an Heinz Geurts aus Kleve für sein jahrelanges ehrenamtliches Engagement im organisierten Sport. Heinz Geurts war 15 Jahre lang als Vorsitzender des Fußballkreises 8 Kleve-Geldern im Fußballverband Niederrhein aktiv. Darüber hinaus war Heinz Geurts viele Jahre im Vorstand des KSB tätig.

Die goldene Ehrennadel nahm Laura Hetzel aus Goch aus den Händen des ersten Vorsitzenden entgegen. Die 16-jährige Schülerin hat bereits in ihren jungen Jahren zahlreiche Erfolge im Springreiten errungen: Hierzu zählen u.a. die Mannschafts-Bronzemedaille sowie der siebte Platz bei der Europameisterschaft Children 2014 in Arezzo/Italien, der Gewinn der Rheinischen Junioren-Meisterin 2014 sowie die Bronzemedaille bei den deutschen Jugendmeisterschaften 2015 in der Altersklasse der Junioren.

Lutz Stermann verwies darauf, dass mehr als 100.000 Menschen im Kreis Kleve im organisierten Sport zu Hause sind. Damit ist der Sport die größte Bürgerbewegung im Kreis. In dieser Funktion stellt der Sport ein attraktives und nachgefragtes Bürgerangebot zur Steigerung der Lebensqualität dar.

Lutz Stermann bedankte sich in diesem Sinne für den sportpraktischen Einsatz von Laura Hetzel, die den Kreis Kleve so erfolgreich weit über seine Grenzen hinaus vertritt.

Ebenso wichtig sei es, so Lutz Stermann, die Rahmenbedingungen für die Sportpraxis zu organisieren und die Weichen so zu stellen, dass jeder Bürger im Kreis ein attraktives Bewegungsangebot zur Steigerung seiner Lebensqualität vorfindet, wofür sich Heinz Geurts im Laufe seiner ehrenamtlichen Tätigkeit stets eingesetzt hat. Schließlich stehe der Sport längst nicht mehr alleine für den Wettkampfsport, sondern auch für soziales Miteinander, Integration, Gesundheitsförderung, Förderung von Jung und Alt, männlich und weiblich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sportpolitik: KSB ehrt Laura Hetzel und Heinz Geurts


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.