| 00.00 Uhr

Lokalsport
Labbeck macht Kessel/Ho.-Ha. froh

Kleve. Fußball-Kreisliga B 2: Kessel/Ho.-Ha nur noch zwei Punkte hinter Auwel-Holt. Von Peter Nienhuys

Durch die Niederlage von Auwel-Holt bei der DJK Labbeck/Uedemerbruch ist das Titelerennen wieder offen.

Union Kervenheim - Concordia Goch II 0:0. Die Concorden haben es geschafft erstmals in dieser Spielzeit bei ihren Gastspielen in der Fremde einen Punkt zu erringen. Die Gäste wussten um die Gefährlichkeit der Hausherrren und spielten dementsprechend mit einer Viererkette, anstatt der üblichen Dreierformation. "In einem ausgeglichenen Match gab es ein leistungsgerechtes Unentschieden. Beide Teams erspielten sich nur halbe Torchancen, denn auf beiden Seiten fehlte der entscheidende Pass. Wir standen auch sicher in der Abwehr, trotzdem haben wir nicht gemauert, sondern mitgespielt", freute sich Concordias Trainer Michael Schöndeling über den Punkt und die Leistung seiner Mannschaft.

Viktoria Goch II - BV DJK Kellen 1:1 (1:0). Schon früh gingen die Gastgeber durch Kamil Oles (6.) in Führung. "Nach dem Führungstor haben wir aufgehört Fußball zu spielen. Aus meiner Sicht war es keine gute Partie, und das Ergebnis war insgesamt gerecht", sagte Viktorias Coach Björn Breitenfeld. Viktorias Akteur Sucri Kocak (78.) sah die gelb-rote Karte. Für die Kellener netzte Marvin Heck (65.) zum Ausgleich ein. Ein Gästespieler erhielt die rote Karte (85.).

Die weiteren Ergebnisse: DJK Labbeck.-Uedemerbruch - SC Auwel-Holt 2:0 (0:0); SV Grieth - SV Herongen II 4:2 (2:1); Fortuna Keppeln - SG Kessel/Ho.-Ha. 1:6 (0:2); SV Issum II - SuS Kalkar 1:6 (0:1).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Labbeck macht Kessel/Ho.-Ha. froh


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.