| 00.00 Uhr

Lokalsport
Lauf-Spektakel im Jubiläumsjahr

Lokalsport: Lauf-Spektakel im Jubiläumsjahr
Mehr als 3000 laufbegeisterte Sportler erwartet man beim Sylvesterlauf in Pfalzdorf. FOTO: Klaus-Dieter Stade
Kleve. Für Laufbegeisterte ist der Sylvesterlauf in Pfalzdorf die letzte Chance. Bis zu 3000 Sportler werden erwartet. Von Maarten Oversteegen

Nicht nur für die Teilnehmer ist der Sylvesterlauf außergewöhnlich. Die diesjährige Auflage ist auch für die Veranstalter der Leichtathletik-Abteilung von Alemannia Pfalzdorf eine besondere.

In erster Linie steuern die Organisatoren auf einen neuen Teilnehmerrekord zu. Außerdem feiert der Sylvesterlauf in diesem Jahr ein Jubiläum: "Wir freuen uns sehr über unser 30-jähriges Bestehen. Vor 31 Jahren wurde der Sylvesterlauf erstmalig durchgeführt. Nur ein einziges Mal fiel der Lauf aus", sagt Veranstalter Gerd Janßen. Gleichzeitig haben sich bisher zum runden Geburtstag des Laufes so viele Sportler angemeldet wie noch nie zu diesem Zeitpunkt: Aktuell sind es etwa 2300 Wettkämpfer. "Das sind bisher noch etwas mehr als im letzten Jahr. Wir hoffen, dass wir schlussendlich 3000 Läufer hier begrüßen dürfen. Schließlich haben wir noch vier Wochen bis zum Meldeschluss", sagt Janßen.

Der bisher älteste angemeldete Sportler ist 82 Jahre, der jüngste Teilnehmer erst drei Jahre alt. "Wir haben einige Laufbegeisterte dabei, die Spitzensport zeigen. Dennoch ist der Großteil der Teilnehmer Freizeitsportler, die kaum an Läufen teilnehmen und nur für sich selbst laufen. Dann wollen diese Leute auch mal zeigen, was sie können", sagt Janßen.

Die Breiten- und Spitzensportler haben die Möglichkeit, zwischen der 3-, 5, und 10-Kilometer-Route zu wählen. Die Streckenführung ist aus organisatorischen Gründen im Vergleich zum letzten Jahr nicht verändert worden. Insbesondere die mittlere Strecke erfährt großen Zulauf. Auch für die Kleinsten hat man ein Angebot schaffen können. Sie nehmen am Bambini-Lauf über wenige hundert Meter teil. Dabei starten Jungen und Mädchen getrennt, damit es auf der Strecke nicht zu unübersichtlich wird.

"Unser Sylvesterlauf ist für viele unvergesslich, weil hier eine unglaubliche Atmosphäre herrscht. Überall auf der Strecke stehen Menschen, die anfeuern, klatschen und motivieren. Man trifft Freunde und Bekannte und lernt gleichzeitig viele neue Menschen kennen. Es herrscht hier eine familiäre Stimmung, denn das ganze Dorf ist auf den Beinen", sagt Janßen, der einen positiven Trend für den Laufsport im Kreis Kleve sieht: "Ich glaube, dass die klassische Stadionathletik leider an Zuspruch verliert. Dafür steigen die Teilnehmerzahlen bei den Event- und Erlebnisläufen deutlich. Es gibt also eine leichte Umorientierung.

Dennoch kann man festhalten, dass sich immer mehr Menschen für den Laufsport begeistern können", sagt Janßen. "Es gibt mittlerweile viele Laufsportveranstaltungen in der Region. Beinahe alle können ein kontinuierliches Wachstum vorweisen - gerade unser Sylvesterlauf. Man braucht frische und unkomplizierte Ideen, wenn man Teilnehmer und Besucher anlocken möchte. Bei uns merken die Teilnehmer beispielsweise, dass der Lauf von Sportlern für Sportler organisiert wird. Das macht die Stimmung aus", fügt er an.

Mit zahlreichen Freiwilligen, die sich um die Moderation, Zielerfassung, medizinische Versorgung, Urkundenausgabe, Startnummernvergabe und vieles mehr kümmern, sorgen die Veranstalter für einen passenden organisatorischen Rahmen des sportlichen Volksfestes rund um die Grundschule in Pfalzdorf. Auch in diesem Jahr bekommen die Läufer ein kostenloses Laufshirt. Nachdem das T-Shirt im letzten Jahr in auffälliger grüner Farbe ausgegeben worden war, laufen die Läufer in diesem Jahr in den blau-weißen Vereinsfarben von Alemannia Pfalzdorf.

Noch bis zum 26. Dezember, dem zweiten Weihnachtsfeiertag, können sich Sportlerinnen und Sportler für den aktuellen Sylvesterlauf 2017 einschreiben. Das Sportgroßereignis ist für Sportler, Organisatoren und Zuschauer der Abschluss und gleichzeitig der Höhepunkt des Jahres.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Lauf-Spektakel im Jubiläumsjahr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.