| 00.00 Uhr

Reitsport
Laura Hetzel erhält Goldenes Reitabzeichen

Kleve. Zehn Siege in der schweren Klasse sind nötig, um das Goldene Reitabzeichen zu bekommen. Mancher Reiter erreicht dieses Ziel in seiner sportlichen Karriere nie, die Pfalzdorferin Laura Hetzel hat es schon mit 17 Jahren geschafft. Kurz vor ihrem 18. Geburtstag wurde der jungen Springreiterin im Rahmen des internationalen Turniers "Signal-Iduna-Cup" in Dortmund eine der höchsten Auszeichnungen im Pferdesport verliehen.

"Das war ein beeindruckender Moment, als wir ganz alleine in die vollbesetzte Halle eingeritten sind, mit den Scheinwerfern nur auf uns gerichtet", beschreibt Laura Hetzel die Verleihung. Eingeritten in die Dortmunder Halle beim internationalen Reitturnier ist die 17-Jährige mit ihrer Stute Quanita - selbstverständlich. "Mit Quanita habe ich die meisten meiner Erfolge gesammelt. Sie hat es absolut verdient, diesen Moment mit mir zu erleben."

Ihren zehnten S-Sieg, der für das Goldene Reitabzeichen notwendig ist, hat Laura 2017 beim heimischen Turnier in Goch errungen. Damals sei ihr gar nicht klar gewesen, dass sie Voraussetzungen für das Goldene Reitabzeichen erfülle.

"Wir haben zufällig im Stall darüber gesprochen und daraufhin nachgeschaut - sonst hätte ich das wahrscheinlich bis heute nicht bemerkt", sagt sie bescheiden. Laura Hetzel habe sich extra das Dortmunder Turnier für die Verleihung ausgesucht: "Hier habe ich meine allererste Führzügelklasse geritten, das passte gut."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reitsport: Laura Hetzel erhält Goldenes Reitabzeichen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.