| 00.00 Uhr

Lokalsport
Lea Vehreschild im Siegerteam

Kleve. Tischtennis: Beim 5-Länder-Vergleichskampf gewinnt das WTTV-Trio.

Tischtennis-Talent Lea Vehreschild (DJK Rhenania Kleve), Nr. 3 bei den B-Schülerinnen in Nordrhein-Westfalen, konnte jetzt einen weiteren Coup landen. Gemeinsam mit Leonie Berger (Borussia Düsseldorf) und Hannah Schönau (TTF Kreuzau) siegte sie im B1-Team des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes (WTTV) beim viertägigen 5-Länder-Vergleichskampf in Springe, Ortsteil Benningsen, in der Nähe von Hannover. "Super, dass wir gewonnen haben", freute sich WTTV-Verbandstrainer Christine Mettner über den Erfolg des Trios.

Im Auftaktspiel gegen Gastgeber Niedersachsen gelang dem WTTV-Team ein 4:2-Erfolg, wobei Lea Vehreschild mit 3:1 gegen Sofia Stefanska den entscheidenden Punkt holte. Deutlicher war die zweite Partie gegen Hessen. Beim 5:1-Sieg setzte sich Lea gegen Katharina Hardt mit 3:1 durch. In den nächsten beiden Spielen ging es um den Turniersieg. Bayern konnte mit 4:2 niedergehalten werden, wobei die Rhenanin den Gegnerinnen jeweils gratulieren musste.

Gegen Baden-Württemberg war es ungemein spannend. Lea Vehreschild gewann gegen Felicia Behringer zunächst mit 11:7 und 11:9, musste dann auf 5:11 und 8:11 ausgleichen. Im fünften und entscheidenden Durchgang musste die Kleverin mit 9:11 hauchdünn passen. Im Endergebnis hieß es 3:3. Drei Spiele und das letzte Unentschieden reichten aber für den Turniersieg vor Bayern und Baden-Württemberg. "Lea ist ein Teamplayer", sagte Verbandstrainer Christine Mettner.

Neben dem Mannschaftswettbewerb gab es auch ein zweitägiges Einzelturnier. Lea Vehreschild musste in ihrer Gruppe gleich viermal antreten. Dreimal kam sie dabei als Siegerin vom Tisch: Sofia Stefanska (3:0) und Elisa Mest (3:0) waren kein Problem, gegen Ramona Betz hieß es 13:11 im fünften Satz für die Rhenania-Spielerin. Lediglich gegen Naomi Pranjkovic war beim 0:3 nichts zu machen. Als Tabellenzweite kam Lea ins Viertelfinale, wo dann allerdings Endstation war.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Lea Vehreschild im Siegerteam


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.