| 00.00 Uhr

Golf
LGC spielt für Deutsche Krebshilfe

Golf: LGC spielt für Deutsche Krebshilfe
Lutz Prüße (l.), Präsident des LGC, beglückwünscht Alexander Borgers. FOTO: Privat
Kleve. 52 Golfer des Land-Golf-Clubs Schloss Moyland nahmen an einem Benefizturnier zu Gunsten der Deutschen Krebshilfe teil. Bei sonnigem Wetter und guter Laune wurde ab 10 Uhr abgeschlagen und für den guten Zweck gespielt.

Die Teilnehmer konnten sich nicht nur für eines der Regionalfinale qualifizieren, sondern auch einen Sachpreis in der Sonderwertung "Nearest to the Pin" gewinnen. Belohnt wurde dabei der Ball, der bei einem Par-3-Loch nach dem Abschlag am dichtesten zur Fahne lag, was Alexander Borgers gelang.

Roger Nowatzki (Brutto Herren), Lone Traeholt (Brutto Damen), Eckart Liwerski (Nettoklasse A), Manuel Lopez (Nettoklasse B) und Theo Bruins (Nettoklasse C) entschieden die jeweiligen Wettbewerbsklassen für sich und fahren nun zum Regionalfinale West. Am Ende des Spieltages wurden durch Startgelder, eine Tombola und weitere Spenden ein Betrag von 2895 Euro erzielt, der an die Deutsche Krebshilfe überwiesen wurde und im Rahmen der Kinderkrebshilfe verwendet wird.

(poe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Golf: LGC spielt für Deutsche Krebshilfe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.