| 00.00 Uhr

Tennis
LTK-Herren: Dritter Sieg im dritten Spiel

Tennis: LTK-Herren: Dritter Sieg im dritten Spiel
Der niederländische LTK-Spitzenspieler Kevin Boelhouwers setzte sich gegen seinen Landsmann Roel Oostdam durch. FOTO: Klaus-Dieter Stade
Kleve. Tennis: Die erste Mannschaft vom Moyländer Schlosspark ist Tabellenführer in der 1. Verbandsliga.

1. LTK-Herren 1. Verbandsliga: Den dritten Sieg im dritten Spiel verbuchten die 1. Herren des LTK Moyland in der 1. Verbandsliga am Wochenende mit 5:4 beim TC Rheinstadion Düsseldorf. Dabei musste an Position 2 Jesse Timmermans die erste Niederlage gegen einen starken Paul Monteban hinnehmen. Jens Janssen an Position 4 egalisierte jedoch im Schnelldurchgang mit 6:0 und 6:2 gegen Roger Thiele das Zwischenergebnis zum 1:1. Lukas Kepser an Position 6 konnte beim 6:1 und 6:3 gegen Markus Kühnel wieder überzeugen. Nach dem Zwischenstand von 2:1 sorgte Kevin Boelhouwer an Position 1 mit einem glatten 6:4 und 6.3 gegen seinen Landsmann Roel Oostdam zum 3:1- Zwischenstand, den Moos Sporken an Position 3 mit einem 6:0 und 6:4 gegen Philip Lageder ausbauen konnte. Timo Grützediek an Position 5 musste nach seiner 2:6- und 5:7-Niederlage gegen Robin Duhnsen seinem Gegner gratulieren und somit stand es vor den Doppeln 4:2 für die Moyländer Herren. Wetterbedingte Verzögerungen und die insgesamte Moyländer Überlegenheit vor den anstehenden Doppeln führten dann zur 5:4-Einigung und zum dritten Sieg des Moyländer Teams und der weiteren Tabellen-führung in der Gruppe A der 1. Verbandsliga. Somit kommt es nun am Samstag, 4. Juni, ab 14 Uhr im Moyländer Schlosspark zum Spitzenspiel gegen den ebenfalls bisher ungeschlagenen TC Essen-Bredeney um den voraussichtlichen Gruppensieg und den Aufstieg in die Niederrheinliga. Spannung ist dann garantiert.

2. LTK- Herren 2. Verbandsliga: Mit dem Spitzenreiter Blau-Weiß Kamp Lintfort hatte es die zweite LTK-Vertretung beim Heimspiel in der 2. Verbandsliga zu tun. Nach 2:4 nach den Einzeln durch Niederlage von Julian Schoofs gegen Xander Spong, Niclas Nienhuysen gegen Stephan Gerritsen, Pim van der Schoot gegen Oliver Wefers und Siegen von Christoph Rehm gegen Daniel Fischer mit 15:13 im Matchtiebreak und Vincent Kepser mit einem glatten 6:4 und 6:3 hätten nur drei Doppelsiege zum Gesamtsieg führen können. Zu zwei Doppeln hat es noch gereicht, doch im Doppel 1 konnten Julian Schoofs und Frederik Rottmann nach dem 2:6 und 2:6 ihren Gegnern Xander Spong und Stephan Gerritzen gratulieren und sorgten so zum 4:5-Endstand.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: LTK-Herren: Dritter Sieg im dritten Spiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.