| 00.00 Uhr

Jugendfußball
Mädchenfußball: Auswärtssieg bei Rot-Weiss Essen

Kleve. Nach ihrem tollen Erfolg gegen den Bundesliganachwuchs von MSV Duisburg konnten die Kämpferherzen erneut gegen einen Traditionsclub aus dem Revier punkten. Mit dem 3:1-Auswärtssieg verbessern sich die Bedburg-Hau in der Niederrheinliga um einen Platz in der Tabelle und schließen weiter zur ersten Tabellenhälfte auf. Trainer Josef Leygraaf war sichtlich zufrieden, als er kurz nach Abpfiff auf eine hart umkämpfte Partie zurückblickte. "Die Mädels haben ihr tolles Kombinationsspiel durchgesetzt!", so Leygraaf. Von Beginn an war das offensiv ausgerichtete Team der SV Bedburg Hau tonangebend und Rot-Weiss Essen versuchte mit teils überhartem Spiel den Hauer Mädchen den Schneid abzukaufen. Dennoch gelang es den Gästen in Grün bereits in der fünften Spielminute den Führungstreffer zu erzielen. Michelle Funken vollendete nach Zuspiel von Katrin Geurtz in gewohnt souveräner Weise. Mit der Führung ging es dann in die Pause.

Es entwickelte sich ein schnelles und rassiges Fußballspiel, indem die Kämpferherzen die deutlich reifere Spielanlage zeigten. Wenige Minuten nach Wiederanpfiff setzte sich Julia Hülsken, von Nadine Haan glänzend in Szene gesetzt, auf halblinker Position im Zweikampf energisch durch und passte quer durch den Strafraum auf die erneut freistehende Michelle Funken die damit bereits ihr achtes Saisontor erzielte. Rot-Weiss Essen drängte mit Macht auf den Anschlusstreffer. Trotz immer wieder sehr guten Stellungsspiels gelang RWE in der 72. Minute das 1:2 durch Dounia El Hany. Doch postwendend stellten die Hauer Mädels durch die in der 57. Minute für die angeschlagene Julia Hülsken eingewechselte Imke van Haaren den Zwei-Tore-Abstand wieder her. Auf Zuspiel von Funken netzte van Haaren zum 3:1-Endstand ein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jugendfußball: Mädchenfußball: Auswärtssieg bei Rot-Weiss Essen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.