| 00.00 Uhr

Judo
Medaillenplätze für Samurai-Judoka

Kleve. Der JC Samurai Goch-Kevelaer nahm mit einigen Kämpfern an dem vom SV Friedrichsfeld ausgerichteten Kreisturnier teil. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde für die Anfänger ein sogenannter Rauftag durchgeführt. Dabei standen der Spaß und das Kennenlernen im Vordergrund. Gekämpft haben die Kleinen allerdings wie die Großen. Beim anschließenden Kreispokalturnier in der Altersklasse U 12 erreichte aus der Mannschaft des JC Samurai Goch-Kevelaer Pablo van Raepenbusch nach guten Leistungen einen erfreulichen dritten Platz.

Im weiteren Verlauf des Friedrichsfelder Turniers wurden die Kreismeisterschaften in den Altersklassen U 15 und U 18 ausgekämpft. Samurai-Kämpfer Luka Genzel erreichte in der Klasse bis 43 Kilogramm den zweiten Platz; Deyi Zheng (bis 55 Kilogramm) und Yannick Fillmann (bis 66 Kilogramm) holten sich den Kreismeistertitel und qualifizierten sich für die Bezirksmeisterschaft der U15 am Karnevalssonntag in Duisburg.

In der hart umkämpften U 18-Klasse bis 73 Kilogramm erreichte Fabian Genzel den zweiten Platz vor Jonas Genzel. Lea Marie Gottschalk kämpfte in der Klasse bis 57 Kilogramm und wurde ebenfalls Vize-Meisterin. Damit lösten alle drei Samurai-Kämpfer ein Ticket für die U 18-Bezirksmeisterschaft, die am Samstag in Neuss entschieden wird.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Judo: Medaillenplätze für Samurai-Judoka


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.