| 00.00 Uhr

Basketball
Merkur-Sieg mündet in die Meisterfeier

Basketball: Merkur-Sieg mündet in die Meisterfeier
Kleves Kapitän Aron Coenen (rechts) steuerte im letzten Heimspiel der Saison 18 Punkte zum deutlichen Sieg seiner Mannschaft bei. FOTO: SIWE
Kleve. Basketball: Bezirksligist VfL Merkur Kleve blieb auch in seinem letzten Heimspiel der Saison ungeschlagen. Der Hülser SV wurde mit 93:62 bezwungen. Landesligist TV Goch kam im Abstiegskampf zu einem wichtigen 73:67-Auswärtssieg. Von Per Feldberg

Die Basketballsaison in der Bezirks- und Landesliga befindet sich auf der Zielgeraden. Während sich der VfL Merkur Kleve bereits in Feierlaune befindet, kämpft der Gocher Turnverein noch um den Klassenerhalt.

Landesliga: DJK TUSA Düsseldorf - TV Goch 67:73. Mit diesem Auswärtserfolg konnten die Basketballer des TV Goch einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Da der unmittelbare Tabellennachbar SC Bayer Uerdingen II mit 74:79 beim FK Basket Emmerich verlor, rangieren die Gocher nun mit elf Punkten zwei Zähler vor Uerdingen auf dem neunten Tabellenplatz, der am Ende der Spielzeit den Klassenerhalt bedeutet.

Dabei lief es bei den Gästen in Durchgang eins noch nicht ganz rund. Zur Halbzeit lag Goch mit 32:38 im Hintertreffen. Doch nach dem Seitenwechsel steigerte sich das Team um Coach Heiner Eling. "In der zweiten Halbzeit haben wir vor allem kämpferisch und phasenweise auch spielerisch erheblich zugelegt. Erfreulich war dabei, dass bei allen Spielern der Wille zum Sieg zu sehen war. Der unbedingte Wille, als Sieger vom Platz zu gehen, hat dann letztendlich den Unterschied ausgemacht", erklärte der Spielertrainer.

Im Saisonfinale stehen jetzt noch drei Spiele gegen Mannschaften an, die alle in der Tabelle hinter Goch stehen: Uerdingen, ART Düsseldorf und Vernum.

Bezirksliga: VfL Merkur Kleve - Hülser SV 93:62. Eigentlich ging es in dem Spiel um nichts mehr, die Meisterschaft der Basketballer des VfL Merkur Kleve stand schon fest. Doch es war das letzte Heimspiel der Saison, das Team hatte Freunde, Gönner und Anhänger eingeladen, gemeinsam den Aufstieg in die Landesliga zu feiern - und präsentierte sich deshalb vor knapp 70 Zuschauern in der Sporthalle des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in blendender Spiellaune.

Am Ende stand der elfte Sieg im elften Spiel: Als die Schlusssirene gegen den Tabellendritten Hülser SV ertönte, hieß es 93:62 für die Gastgeber, die danach im Beisein des Vereinsvorsitzenden Dietmar Eisel, seines Stellvertreters Walter Opolka und des Abteilungsleiters Joachim Marx mit Sekt auf den Titelgewinn anstießen.

Der Sieg der Klever war nie gefährdet, die Mannschaft beeindruckte die Zuschauer vor allem durch temporeiches und selbstloses Passspiel - präzise kreiste der Ball um die gegnerische Zone, bis freie Schützen zum Zuge kamen. Aufbauspieler Artur Kerenker war mit 25 Punkten erfolgreichster Schütze in der Begegnung.

Anschließend feierte das Klever Team die Meisterschaft bis tief in die Nacht im Gasthaus Früh, wo zu vorgerückter Stunde schon die Pläne für die kommende Saison geschmiedet wurden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: Merkur-Sieg mündet in die Meisterfeier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.