| 00.00 Uhr

Basketball
Merkurs Korbjäger erwarten einen routinierten Gegner

Kleve. Basketball-Landesliga: TV Goch tritt in Jüchen an. Von Per Feldberg

Nach zweiwöchiger Pause, bedingt durch die Herbstferien, geht es an diesem Wochenende in der Basketball-Landesliga wieder auf Körbejagd.

Dabei empfängt der VfL Merkur Kleve am Samstagabend um 18.15 Uhr in der Sporthalle des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums den TV Grafenberg. Beide Mannschaften weisen nach dem sechsten Spieltag je drei Siege und drei Niederlagen auf. Dabei unterlagen die Gastgeber vor der Pause im Derby dem TV Goch klar mit 59:91, während die Gäste aus Düsseldorf den SSV Knittkuhl bezwingen konnten.

"Der TV Grafenberg ist eine sehr routinierte Mannschaft, die schon seit Jahren in der Liga spielt. Wir müssen versuchen, uns als Mannschaft zu präsentieren und unsere Stärken auszuspielen. Dann haben wir auch eine realistische Chance auf einen Sieg", erklärt Kleves Trainer Nikola Radic vor dem Spiel.

Der Turnverein Goch, nach dem Derbysieg über Kleve in der Tabelle auf Rang drei geklettert, muss am Samstag Nachmittag beim FSV Jüchen antreten.

"Natürlich ist die Stimmung bei uns nach mittlerweile drei Siegen in Folge sehr gut. Wir wissen aber auch, dass wir uns in jedem Spiel wieder zu 100 Prozent konzentrieren müssen, um unsere Leistung abrufen zu können. Wenn wir das schaffen, ist auch diese Partie zu gewinnen", schaut Spielertrainer Heiner Ehling dem Auswärtsspiel optimistisch entgegen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: Merkurs Korbjäger erwarten einen routinierten Gegner


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.