| 00.00 Uhr

Tennis
Mirko Brendgen kann sich doppelt freuen

Kleve. Die Clubmeisterschaften des TC Grün-Weiß Reichswalde beendeten die Freiluftsaison. Von Sabrina Peters

Bei guten Bedingungen hatten die Clubmeisterschaften des TC Grün-Weiß Reichswalde vor allem einen strahlenden Gewinner: Mirko Brendgen. Er gewann zum ersten Mal die Einzelkonkurrenz der Herren und fügte dem später noch den Erfolg im Doppel hinzu. Für Brendgen, der bei diesen Meisterschaften zum erfolgreichsten Spieler avancierte, war das ein gelungener Tag.

16 Teilnehmer nahmen in vier Gruppen in der Herren-Disziplin den Schläger in die Hand. Die Gruppensieger und Gruppenzweiten trugen im Überkreuz-Vergleich das Viertelfinale aus. Gespielt wurde bis zum Halbfinale im Best-of-3-Tiebreak-Modus. Im Semifinale konnten sich der an Position eins gesetzte Mike Giezenaar gegen Thomas Ricken und der an zwei gesetzte Mirko Brendgen gegen Stefan Hommel durchsetzen. Das Finale entschied Brendgen deutlich mit 6:1 und 6:3 für sich.

Die Herren-60-Konkurrenz, für die sich lediglich fünf Aktive angemeldet hatten, wurde in einer Gruppe im Tiebreak-Modus entschieden. Der Erst- und Zweitplatzierte dieser Gruppe spielte das Finale aus, in dem Reinhold Stammkötter Bernhard Janßen bezwang.

Zusätzlich sorgten die Turniere im Herren-Doppel und im Mixed für Spannung. Hier wurden jeweils mehrere Runden gespielt, in denen die Spielpartner per Los entschieden wurden. In jeweils zwei Gewinn-Match-Tiebreaks wurden die Gewinner ermittelt. Diejenigen mit den meisten Siegen zogen ins Endspiel ein. Da mehrere Spieler nach sechs Runden die gleiche Anzahl an Siegen vorzuweisen hatten, mussten ein Halbfinale über die Finalisten entschieden. Dort standen Mirko Brendgen und Mike Giezenaar auf der einen sowie Michael Huisman und Till Gietmann gegenüber. In einem spannenden Match konnte sich mit Brendgen/Giezenaar das Duo, das auch die Finalpaarung im Einzel bildete, durchsetzen.

Im gleichen Modus wurde auch das Mixed-Turnier entschieden. Am Ende eines ereignisreichen Tenniswochenendes konnten sich dort Karen Jenisch und Juan Alfaro gegen Natalie Jagulnjak und Stefan Hommel behaupten. Für den TC Grün-Weiß Reichswalde war die diesjährige Veranstaltung ein besonders schöner Erfolg. "Gerade die Teilnahme vieler neuer Mitglieder hat die Clubmeisterschaften diesmal erfreulich belebt", sagte Sportchef Kristian Best, der sich darüber sehr zufrieden zeigte.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Mirko Brendgen kann sich doppelt freuen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.