| 00.00 Uhr

Football
Mit dem ledernen Brot durch die Nacht

Football: Mit dem ledernen Brot durch die Nacht
Das Bild der Sat.1-Übertragung vom Super Bowl wurde im Klever Tichelpark-Kino auf die Großleinwand projiziert. Knapp 300 Besucher schlugen sich die Nacht um die Ohren und verfolgten die spektakuläre Show aus Sport und Musik. Vor dem eigentlichen Finale gab es ein bisschen Regelkunde per Video. FOTO: Klaus-Dieter Stade
Kleve. In der Nacht von Sonntag auf den gestrigen Montag wurde in Amerika der Super Bowl entschieden. Die Denver Broncos gewannen das Finale gegen die Carolina Panthers. Im Tichelpark-Kino fieberten knapp 300 Football-Anhänger mit. Von Nico Nadig

Der Super-Bowl in der Nacht von Sonntag auf Montag war vollgepackt mit Dramen und Emotionen. Peyton Manning von den Denver Broncos in seinem vermutlich letzten Spiel. Die letzte Chance, den Makel des ewigen Zweiten los zu werden. Die Möglichkeit, allen zu beweisen, dass er zurecht nahezu jeden Quarterback-Rekord hält. Ein Sieg wäre mit einer Cinderella-Story gleichzusetzen. Nahezu jeder Experte, Buchmacher und Fan favorisierte die Panthers. 282 Zuschauer fieberten im Tichelpark-Kino mit. Die Cleve Conqueros hatten das möglich gemacht.

22.30 Uhr: Eine halbe Stunde nach dem Beginn der Veranstaltung ist das Foyer des Kinos geflutet von Menschen. Footballfans diskutieren bei Hot-Dogs und Burger über das anstehende Spiel. Zu diesem Zeitpunkt ist der letztjährige Zuschauerrekord schon gebrochen.

22.45 Uhr: "Das ist ja wie ein Wonderbra", schallt es durch den Vorraum des Kinos. Offensichtlich erkannte eine junge Frau gerade die Vorzüge der Schutzkleidung eines jeden Footballers. Vor einer Fotoleinwand konnten sich Besucher in voller Montur ablichten lassen. Dieses Angebot wurde vorrangig wahrgenommen, um sich in verschiedenen hulkartigen Posen ablichten zu lassen. Ein Hauch von Karneval im Klever Kino.

22.50 Uhr: Endlich Einlass in den Saal. Ohne Gedränge strömen die mittlerweile 242 Menschen in den Kino-Saal eins auf der Suche nach dem besten Platz. Warum das so gesittet zugeht? "Hier stehen überall schwere Football-Jungs, da wird nicht gedrängelt", erklärt Mike Trilsbeek, Pressesprecher der Cleve Conquerors, mit einem Schmunzeln.

23.23 Uhr: Regelkunde im Kinosaal. Mit Hilfe eines Videos lernen "Rookies" (zu deutsch: Neulinge) die Grundlagen des Spiels. Dass sich davon einige unter den Zuschauern befinden, zeigt Désirée Janßen (27). "Es ist das zweite Mal, dass ich Football schaue. Alle Regeln kenne ich auch nicht, aber ich wollte unbedingt mal den Super-Bowl sehen", erklärt die sportbegeisterte Frau.

23.36 Uhr: Mike Trilsbeek sitzt im Foyer. Die Freude steht ihm ins Gesicht geschrieben. Mit dem Grinsen kann er nicht mehr aufhören. 272 Footballfans haben zu diesem Zeitpunkt den Weg ins Kino gefunden. "Vermutlich werde ich heute Nacht mit einem lachenden Gesicht einschlafen. Seit Oktober bereiten wir das Event vor. Ich bin einfach begeistert vom Niederrhein", sagt er.

23:54 Uhr: Auf der Kinoleinwand läuft die "Pre-Show" mit Kult-Kommentator Frank Buschmann, dem ehemaligen deutschen Quarterback Jan Stecker und "Netman" Christoph "Icke" Dommisch. Alle drei sitzen in einem Studio im Levi's Stadion in San Francisco. Außerdem können sie noch einen Experten begrüßen. Den deutschen Footballer in der amerikanischen Profiliga Markus Kuhn.

0:19 Uhr: Die Carolina Panthers laufen ins Stadion ein. Dabei werden sie von einem Trommler begleitet. Bei diesem handelt es sich um Steph Curry, dem aktuell besten Basketballspieler in den Staaten. Jetzt folgen die Denver Broncos, angeführt von einem weißen Hengst. Dieser ziert auch ihr Vereinswappen. Die Broncos stellen die beste Defensive der Saison. In der Vergangenheit konnte die Defensive meist das US-Finale zu ihren Gunsten entscheiden. Diesmal auch? Immerhin stellen die Panthers die beste Offensive der Liga.

0.25 Uhr: Für den ersten Höhepunkt des Abends sorgt Lady Gaga. Sie performte die amerikanische Nationalhymne im roten Glitzerhosenanzug. Für die meisten Zuschauer im Klever Kino war diese Darbietung jedoch eher befremdlich. Dennoch ein Highlight, ein Gänsehautmoment.

0:35 Uhr: Los geht's: Joe Montana, eine absolute Quarterback-Legende, wirft die Münze. Die Panther aus Charlotte in North Carolina gewinnen den Münzwurf und entscheiden, dass zuerst die Broncos das "Lederbrot" erhalten.

Das Spiel nimmt Fahrt auf, und die Zuschauer im Klever Kino erleben von Anfang an ein spannendes Spiel, mit vielen "Momentumwechseln". Es ist zu spüren, dass ein Knistern in der Luft liegt. Immer wieder durchzieht ein Raunen den Saal. Schon bald fühlen sich die Zuschauer wie in einem Thriller. Popcorn wird zur Nervennahrung. Und so endet um kurz nach zwei die erste Halbzeit. Diese wurde von den Defensivreihen beider Teams dominiert. Dennoch gehen die Denver Broncos mit einer Führung von 13:7 in die Pause.

2.28 Uhr: Die legendäre Halbzeitshow beginnt. Diese steht farblich unter dem Motto "Flower-Power" - San Francisco eben. Coldplay, Beyoncé und Bruno Mars schaffen es, die meisten Zuschauer im Kino an ihre Sitze zu fesseln.

2:51 Uhr: Die zweite Halbzeit läuft. Auch wenn es immer später wird, der Kinosaal ist mittlerweile mit 282 Menschen gut gefühlt. Mit jeder weiteren Minute wird die Spannung greifbarer. Großes Kino!

4.05: Die Entscheidung - die Broncos erzielen einen Touchdown zum 22:10. Ein Raunen geht durch den Saal, hatten doch die meisten erwartet, dass die favorisierten Panther das Spiel gewinnen.

4:18 Uhr: Verlässt Peyton Manning, der "alte Sherrif", zum letzten Mal das Feld? Die Szenen danach deuten darauf hin. Ein bewegendes Bild. Die Legende sitzt am Spielfeldrand. Es wirkt fast so, als würde Manning seine Karriere noch einmal Revue passieren lassen.

4:21 Uhr. Applaus im Kino, das Spiel ist aus. Die Denver Broncos gewinnen den "Super Bowl 50". Die Cinderella-Story ist wahr geworden. So ähnlich und doch so unterschiedlich. Manning hat Tränen in den Augen, ebenso Cam Newton - nur bei jenem sind es keine Freudentränen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Football: Mit dem ledernen Brot durch die Nacht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.