| 00.00 Uhr

Aus Den Vereinen
Mitgliederversammlung erstmalig im Viktoria-Treff

Kleve. Zum ersten Mal wurde eine Jahreshauptversammlung des SV Viktoria Goch in den eigenen Räumen auf dem Sportgelände des Hubert-Houben-Stadions abgehalten. Dazu waren 87 Mitglieder aus allen Abteilungen des Vereins in den Viktoria-Treff gekommen. Vorsitzender Mike Theissen bezeichnete den Sitzungsraum als ein "echtes Schmuckkästchen, zu dem uns viele Außenstehende gratulieren". Bereits im Mai des vergangenen Jahres wurde der Viktoria-Treff eingeweiht. Entstanden sei er mit vielen Eigenleistungen der Vereinsmitglieder. Daran erinnerte Gochs Vorsitzender in diesem Zusammenhang noch einmal ausdrücklich.

Neuwahlen standen in diesem Jahr nicht an. Wichtigster Tagesordnungspunkt war die vom Vorstand eingebrachte geringfügige Beitragsanpassung. Intensiv und auch kontrovers wurde das Für und Wider diskutiert. "Drastisch steigende Kosten für Energie, Steuern und Abgaben, Platz- und Hallenmieten sowie Versicherungsbeiträge führen dazu, dass der Verein immer weniger über finanziellen Spielraum verfügt", lautete das Hauptargument seitens des Vorstands. Darüber hinaus sei es dringend erforderlich, den Abteilungen Jugendfussball und Karneval, die gute Arbeit leisten, die seit Jahren unverändert gebliebenen Zuschüsse anzuheben. Letztendlich beschlossen die Mitglieder eine Beitragserhöhung um 50 Cent für Jugendliche und einen Euro für Erwachsene. Die neuen Beitragssätze gelten ab 1. Juli dieses Jahres.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde bekräftigt, dass die erste Fußball-Mannschaft des Vereins, die auch in der kommenden Saison in der Landesliga an den Start gehen wird, weiterhin das Aushängeschild des Gocher Traditionsvereins sei. Ralf Thielen berichtete aus der Fussballjugend-Abteilung, die mit 17 Mannschaften am Spielbetrieb teilnimmt. "Damit gehört die Viktoria-Jugend nach wie vor zu den größten im Fußballkreis Kleve", erklärte Thielen. Anschließend ergriff Johannes Artz für die Leichtathletik-Abteilung des Vereins das Wort. Er konnte über zahlreiche Titel bei den Kreismeisterschaften berichten wie auch über eine erneut gut frequentierte Laufveranstaltung, die zum zweiten Mal rund um das Hubert-Houben-Stadion ausgetragen wurde und in gut einer Woche erneut stattfindet. Aktuell zählt der Verein knapp 1150 Mitglieder, die sich bei den Fußballern (Senioren und Junioren), Leichtathleten, beim Lauftreff sowie Karneval betätigen.

Unter den zahlreichen Jubilaren, die in diesem Jahr zu ehren sein werden, wurde Gerd-Hans Mühlhoff besonders herausgehoben. Seine Treue zu den Rot-Schwarzen erstreckt sich auf 75 Jahre .

(poe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aus Den Vereinen: Mitgliederversammlung erstmalig im Viktoria-Treff


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.