| 00.00 Uhr

Lokalsport
Nachwuchsreiter beim RV Lohengrin

Kleve. Bunt, vielfältig und möglichst unkompliziert soll es sein, das Reit- und Springturnier beim Reiterverein Lohengrin Hau, zu dem das Team um Beatrix Opgenorth insbesondere die Nachwuchsreiter am Samstag, 9. Juli auf das Turniergelände der Schmelenheide 75 in die Gemeinde Bedburg-Hau einlädt. Fern ab von Hindernishöhen die an die 1,30 m (mittelschweres Springen) heranreichen oder gar fliegenden Galoppwechsel, soll diese Turnierveranstaltung nach der Wettbewerbsordnung (WBO) gerade den jungen Reitern den Einstieg in die Welt der Pferdeleistungsschau erleichtern. Von Stephan Derks

"Daher sind bei der Ausschreibung eines WBO-Turniers, insbesondere wenn es um Reiterspiele geht der Fantasie des Veranstalter kaum Grenzen gesetzt", heißt es hierzu seitens der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), wobei die Sicherheit von Pferd und Reiter natürlich nicht außer Acht gelassen werden darf.

Schließlich lautet das gängige Motto einer WBO-Veranstaltung: "So wenig wie möglich, so viel wie nötig!". Und so haben sich die Verantwortlichen des gastgebenden Vereins dafür entschieden, sieben Prüfungen der Einstiegsklasse (E) sowohl in der Dressur, als auch im Springen auszuschreiben, wobei der Turniertag für die Nachwuchsreiter am Samstag mit einer E-Dressur beginnt, zu der die gestellt Aufgabe ab 9.30 Uhr zu zweit geritten wird.

Zudem sind zu den nachfolgenden Dressurreiterwettbewerben sogar Hilfszügel erlaubt, falls es mit der reiterlichen Hilfengebung noch nicht so ganz hinhauen sollte. Der Einstieg in die erste von drei Springprüfungen zu der, ebenso wie in der Dressur, Gabriele Lintorf das richterliche Urteil fällen wird, beginnt auf der Schmelenheide um 13 Uhr mit einem Stilspring ohne Zeitvorgabe, zu der Heinz und Klas Steck die Hindernisse auf eine maximale Höhe von 70 cm erstellen. Nach einem weiteren Stilspringen und dem E-Springen, zu dem eine Idealzeit vorgegeben und das um 14.45 Uhr angeläutet wird, endet das Turnier der Nachwuchsreiter beim RV Lohengrin.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Nachwuchsreiter beim RV Lohengrin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.