| 00.00 Uhr

Aus Den Vereinen
Noch freie Startplätze für Drachenbootregatta

Aus Den Vereinen: Noch freie Startplätze für Drachenbootregatta
Die Drachenbootregatta auf dem Wisseler See geht am letzten August-Wochenende in die siebte Entscheidung. FOTO: Privat
Kleve. Am Samstag, 29. August, findet bereits zum siebten Mal die Drachenbootregatta des Kanu-Club Kleve am Wisseler See statt. Es sind noch Startplätze für Kurzentschlossene frei. Die Veranstaltung ist eine Spaßregatta, die sich ausdrücklich an Teams wendet, die noch keine oder nur geringe Erfahrung im Drachenboot haben.

In jedes Boot gehören mindestens 16, maximal 20 Paddler - davon müssen mindestens sechs Frauen sein. Hinzu kommt noch ein vom jeweiligen Team zu stellender Trommler, der selbstverständlich auch weiblichen Geschlechts sein darf. Zum Drachenbootfahren bedarf es grundsätzlich keiner Paddelkenntnisse. Die Grundkenntnisse des Drachenbootfahrens werden in einem Training schnell vermittelt. Diesbezüglich sind kurzfristige Terminabsprachen möglich.

Beim Drachenboot geht es vor allem um Spaß, Adrenalin, Kraftausdauer und Rhythmus. Alle sitzen in einem Boot. Das beste Team gewinnt. Neben den Aktiven sind auch alle eingeladen, die Drachenbootregatta von 9 bis 18 Uhr als Zuschauer zu erleben. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.kck-kleve.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Aus Den Vereinen: Noch freie Startplätze für Drachenbootregatta


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.