| 00.00 Uhr

Lokalsport
Patzer gegen Uerdingen: Kleve um einen Traum ärmer

Kleve. A-Jugend-Niederrheinliga: 1. FC Kleve - SC Bayer Uerdingen 1:2 (0:1). "Dieses Spiel hat so ziemlich die bisherige Saison widergespiegelt", resümierte Hikmet Eroglu, Co-Trainer der Klever A-Jugend. "Jetzt wird es erst recht richtig eng." Nach der Niederlage gegen Uerdingen steht das Team von Lukas Nakielski und Eroglu weiterhin auf dem vorletzten Tabellenrang. Der Abstand zu den Relegationsplätzen beträgt bereits acht Punkte, was den 1. FC in den kommenden Spielen vor eine enorme Herausforderung stellt. Um noch eine realistische Chance zu haben, muss das Kreisderby gegen Straelen, das am Sonntag, 14. Januar, nachgeholt werden soll gewonnen werden. Von Nils Hendricks

Auf Kunstrasen ging Uerdingen nach einer ausgeglichenen Anfangsphase mit 1:0 in Führung (15.). Der sträflich freistehende Lennard Kaiser musste nach einer guten Hereingabe nur noch den Fuß hinhalten. Infolgedessen spielten die Gastgeber mutig nach vorne und erarbeiteten sich mehrere Torchancen, die jedoch nicht von Erfolg gekrönt waren. "Uns fehlt vorne schlichtweg die Durchschlagskraft", meinte Eroglu. "Wir müssen einfach mal unser Möglichkeiten nutzten und ein Tor machen." Gut fünf Minuten nach Wiederbeginn konnte Uerdingen erneut in Person von Kaiser auf 2:0 erhöhen. Kleve hatte zwar die Chance per Elfmeter zu verkürzen, jedoch scheiterte Malik Bongers am Keeper der Gäste. Der tatsächliche Anschlusstreffer fiel erst in der Nachspielzeit und blieb bedeutungslos. Auch hier war Kaiser wieder maßgeblich beteiligt, der seinen dritten Treffer markierte - ein Eigentor (90. + 2.). Mit dem Sieg konnten Uerdingen seinen Abstand auf die direkten Abstiegsränge auf fünf Punkte vergrößern.

Wesentlich wichtiger als das Spiel war das schnelle und erfolgreiche Eingreifen von Kleves Malik Bongers, der bei einem Zwischenfall in der zweiten Halbzeit besonnen reagierte. Ein Spieler der Gäste hatte im Zweikampf seine Zunge verschluckt. Durch die Hilfe von Bongers konnte Schlimmeres verhindert werden. Der Uerdinger Akteur wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren werden.

1. FC Kleve: Janßen - Kezer (45. Ebbing), Naß, Albers (85. Shkohi), Verkühlen (76. Erzi), Emmers, Diedenhofen, Miri (76. Bongers), Zwartjes, Boßmann, Harwardt

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Patzer gegen Uerdingen: Kleve um einen Traum ärmer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.