| 00.00 Uhr

Tischtennis
Paukenschlag: Borkowski zur DJK

Kleve. Tischtennis-Verbandsligist DJK Kleve, in der abgelaufenen Herren-Saison hauchdünn an der Relegation zur NRW-Liga gescheitert - am Ende fehlte ein Punkt - hat sich für die kommende Spielzeit einiges vorgenommen. "Wir wollen angreifen", sagt Tischtennis-Abteilungsleiter Marc Dorissen. Dabei kann die Rhenania mit einem Paukenschlag aufwarten: Andrzej Borkowski, viele Jahre für TuS Xanten in der 2. Bundesliga am Tisch und zuletzt Spitzenspieler bei Nachbarverein WRW Kleve, der sein Team von der NRW-Liga in die Verbandsliga zurückgezogen hat, ist die neue Nummer 1 an der Triftstraße.

Der Pole brachte es in der NRW-Liga im oberen Paarkreuz auf eine positive Bilanz von 28:15-Siegen. "Wir freuen uns auf äußerst attraktive Lokalderbys gegen WRW Kleve", freut sich Dorissen. Neuzugang Marcel Schenk, Student an der Hochschule Rhein-Waal in Kleve, wird sowohl in der ersten als auch zweiten Mannschaft (Bezirksliga) spielen. Die Jahreshauptversammlung der Tischtennis-Abteilung ist am 25. Juni um 19 Uhr im DJK-Platzhaus am Wilhelm-Frede-Sportplatz am Stillen Winkel. Anschließend gibt es Saisonabschluss mit Grillen.

(HeVe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Paukenschlag: Borkowski zur DJK


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.