| 00.00 Uhr

Triathlon
Profitriathletin startet beim Event in Wissel

Kleve. Herbrand Niederrhein Triathlon feiert am Sonntag seine Premiere am Wisseler See. Marco van Beek freut sich auf 450 Teilnehmer. Von Sabrina Peters

Der Herbrand Niederrhein Triathlon feiert am Sonntag seine Premiere. Schon mehrfach bekamen Sportler in den vergangenen Wochen die Möglichkeit, die Lauf- und Radstrecke rund um den Wisseler See, dem Austragungsort des Herbrand-Triathlons, begutachten und testen zu können. Die Vorfreude auf den Wettbewerb wuchs damit noch mehr, zumal die Vorboten versprechen, ein voller Erfolg zu werden. "Wir sind überwältigt von den 450 Anmeldungen", sagt Marco van Beek von Laufsport bunert, der zusammen mit dem TriFUN Kleve das Event organisiert.

Glücklich ist van Beek und sein Team auch über eine ganz besondere Anmeldung: Die Weseler Profi-Triathletin, die auch schon mehrfach beim Klever Sparkassen-Triathlon teilnahm, Mareen Hufe hat trotz straffem Zeitplan ihren Start bei der olympischen Distanz am Wisseler See angekündigt. Hufe, die vor einigen Jahren ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht hat und mittlerweile um den Globus reist, hat sich mit ihren Leistungen in der Weltspitze der Frauen etabliert. Ihre bislang größten Erfolge feierte Hufe beim Iroman Western Australia 2014 und 2015 sowie beim Ironman Florianapolis in Brasilien vor einigen Wochen mit jeweils zweiten Plätzen. Mit ihrer persönlichen Bestzeit von fast genau 9 Stunden ist mit ihr in diesem Jahr auch wieder bei den Ironman Weltmeisterschaften auf Hawaii zu rechnen. Den Herbrand Niederrhein Triathlon nutzt die gebürtige Weselerin nun als Vorbereitung auf die Langdistanz auf der Insel im Pazifischen Ozean.

Neben Hufe gehen rund hundert Teilnehmer auf der olympischen Distanz an den Start, die sich in zwei Gruppen duellieren werden. Der erste Start erfolgt durch Ludger van den Boom vom Hauptsponsor Herbrand um 9 Uhr. Um 10 Uhr wird die zweite Gruppe zum Schwimmen in den Wisseler See geschickt. Nach 1,5 Kilometer Schwimmen und 37,5 Kilometer Radfahren geht es auf die Laufstrecke. Der schöne Rundkurs über den Campingplatz wird insgesamt viermal durchlaufen. Nach zehn Kilometern ist auch die dritte und letzte Disziplin beendet.

Die Teilnehmer der Volksdistanz müssen hingegen 500 Meter Schwimmen, 21,5 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen überstehen. Die jeweiligen Starts der Gruppen sind um 11.15 Uhr, 11.45 Uhr, 12.15 Uhr und 12.45 Uhr. In der letzten Startgruppe befinden sich auch alle Teilnehmer des Staffeltriathlons. Um etwa 14.30 Uhr werden alle Einzel- und Staffelstarter im Ziel sein.

Die Startnummern werden bereits am Samstag von 17 bis 19 Uhr und am Sonntag ab 7 Uhr ausgegeben. Die Siegerehrungen finden um 13.30 Uhr für die Teilnehmer der olympischen Distanz und um 15 Uhr für alle Teilnehmer der Volksdistanz statt. Neben den Wettkämpfen gibt es an den Ständen auf der Expo einiges zu sehen. Dort wird auch Hauptsponsor Mercedes Herbrand eine Autoshow darbieten. Die kleinen Gäste können sich auf mehreren Hüpfburgen austoben. "Wir freuen uns auf viele Zuschauer, die am Wisseler See großen Sport und jede Menge Unterhaltung geboten bekommen. Außerdem bitten wir alle Anwohner der Mühlenstraße sowie alle Besucher und Gäste des Campingplatzes um Verständnis für Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs", sagt van Beek. Für Teilnehmer und Besucher stehen in ausreichender Zahl Abstellmöglichkeiten für ihr Auto am Parkplatz Mühlenstraße (Haupteingang zum Freibad Wisseler See) zur Verfügung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Triathlon: Profitriathletin startet beim Event in Wissel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.