| 00.00 Uhr

Tennis
Reichswalde: Herren 40 in Bezirksliga aufgestiegen

Kleve. Lange haben die Tennisherren 40 des TC Reichswalde versucht in die Bezirksliga aufzusteigen. In diesem Jahr ist es ihnen endlich gelungen. "Nach vier vergeblichen Versuchen, wo uns das Glück nicht begünstigt hatte, waren wir einfach mal in diesem Jahr dran", war der Kommentar von Kapitän Mirco Brendgen zum Erfolg seiner Truppe.

Unbesiegt zog das Reichswalder Team dabei durch die Bezirksklassensaison, war manchen gegnerischen Mannschaften sogar deutlich überlegen, musste sich aber in manchen Matches auch mächtig ins Zeug legen. Souverän war jedoch der Derbysieg gegen den VfL Nierswalde (8:1), ebenso der 9:0-Auswärtserfolg beim TC Xanten. Mit mehr Widerstand mussten sich die Reichswalder Männer allerdings im Spiel gegen GW Rheinberg auseinandersetzen, das sie letztlich aber doch mit 6:3 gewannen. Das Highlight war jedoch sofort zu Beginn der Saison die Begegnung mit den Aufstiegsrivalen aus SV Neukirchen. Nach einer 4:2-Führung nach den Einzeln wurden die Doppel zum vorgezogenen Endspiel, wo nach dramatischem Spielverlauf beim Stand von 4:4 Mike Giezenaar und Pascal Schnabel das Spitzendoppel hauchdünn im Matchtiebrak mit 10:8 für sich entscheiden konnten.

Eng wurde es auch im vorletzten Match gegen die starken Sonsbecker. Das Schlüsselspiel war hier das Spitzeneinzel zwischen Kreismeister Andreas Angerstein und Reichswaldes Mike Giezenaar, wo Letzterer erfolgreich eine Revanche für die Niederlage im vergangen Jahr im Kreismeisterschaftsfinale nehmen konnte. Zahlreiche Zuschauer sahen ein hochklassiges Spitzeneinzel mit einem bis in die Haarspitzen motivierten und hochkonzentrierten Giezenaar, der am Ende knapp im Matchtiebreak das bessere Ende auf seiner Seite hatte. Die Fortsetzung nach einer Regenverschiebung brachte dann einen überzeugenden Reichswalder dreifachen Doppelerfolg, der das meisterschaftsentscheidende 6:3 bedeutete. Der abschließende 6:3-Heimerfolg gegen den TC Kerken war dann nur noch Formsache.

Kapitän Mirco Brendgen betonte die geschlossene Mannschaftsleistung, bei der jeder seinen Teil zum Aufstieg beigetragen habe. Auf die Herausforderungen der Bezirksliga freuen sich nun Mike Giezenaar, Mirco Brendgen, Thomas Ricken, Rudi van Gerven, Michael Huismann, Pascal Schnabel, Henning Baum, Ismet Erkis, Roman Keuthen, Kristian Best und Carsten Brammen.

(pets)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Reichswalde: Herren 40 in Bezirksliga aufgestiegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.