| 00.00 Uhr

Reitsport
Reiten: Titelkämpfe in Riesenbeck

Kleve. Auch wenn sie es nicht bis ganz nach oben auf das Siegertreppchen schafften, die Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften in Riesenbeck war für die teilnehmenden Reiter aus dem Kreispferdesportverband in jedem Fall ein Erlebnis. Denn von der ersten Stunde an war diese Veranstaltung bei allen Teilnehmern, Eltern und Gästen spitzenmäßig angekommen, weil wirklich alles perfekt war. "Wir haben nur positive Stimmen gehört", hieß es hierzu aus der Turnierleitung um Carsten Lütteken und Gunda Reimers. Gelobt wurden vor allem die kurzen Wege, die hervorragenden Prüfungsplätze und das freundliche Helferteam. Von Stephan Derks

Sportlich gesehen konnte die amtierende Rheinische Meisterin Laura Hetzel aus Pfalzdorf auf Quanita den fünften Rang in der Gesamtwertung bei den Junioren Springreitern erzielen, bei denen Philip Therhoeven-Urselmans (Asperden-Kessel) mit Claudius Platz 19 belegte. Zudem rangierte bei den Jungen Reitern die für die Reitsportgemeinschaft Niederrhein startende Daniela Theelen (Figaro) auf Platz sechs, wobei die Kranenburgerin Johanna Jansen (Paris) ihr letztes Ponyjahr mit Rang sieben bei den Deutschen Jugendmeisterschafte krönte.

Auch rangierte sie die im Besitz ihrer Mutter Birgit befindliche Pilatus Tochter im Zwei-Sterne Pony-M-Springen auf den sechsten Platz. Platz zwei für Laura Hetzel auf der 12-jährigen Oldenburger Stute Quanita (Quisam`s Rubin/Sandro) im 2-Sterne Springen der schweren Klasse, in dem es für Philip Terhoeven-Urselmans und dem 12-jährigen Wallach Claudius nicht mehr zu einer Platzierung reichte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reitsport: Reiten: Titelkämpfe in Riesenbeck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.