| 00.00 Uhr

Reitsport
Reiternachwuchs auf dem Sprung

Reitsport: Reiternachwuchs auf dem Sprung
Lokalmatadorin Sarah Heyl wird sich einen Start auf ihrem Heimatturnier wohl kaum nehmen lassen. FOTO: Privat
Kleve. Zu begutachten ist er am Samstag beim Turnier des RFV Blücher Pfalzdorf. Von Stephan Derks

Es sind nicht die "Profis", die morgen auf die Reitanlage des RFV Blücher Pfalzdorf nach Goch-Heidhausen eingeladen werden. Denn im Gegensatz zum großen Pfingstturnier kommt dieses Mal vermehrt der Reiternachwuchs aus dem Kreispferdesportverband Kleve auf seinen Ponys beziehungsweise Großpferden zum Zuge.

Dabei hat das nach der Wettbewerbsordnung (WBO) ausgeschriebene Turnier unerwartet viel Zuspruch gefunden, was die mehr als 250 Nennungen für die insgesamt sechs ausgeschriebenen Dressur- und fünf Springprüfungen zeigen, die zwischenzeitlich bei der Turnierverwalterin des RFV Blücher Heidi Beeker eingegangen sind.

Und so startet das Turnier für Nachwuchsreiter am Samstag um 8 Uhr in der Reithalle mit dem Dressurwettbewerb der Klasse A*, dem sich eine weitere Prüfung auf A*-Niveau anschließt, ehe die Dressurreiterwettbewerbe der Eingangsstufe folgen. Enden werden die Wettbewerbe am Vormittag mit der Führzügelklasse und den beiden Abteilungen des Reiterwettbewerbes, in denen unter anderem die harmonische Aufgabenerfüllung im Vordergrund steht.

Im Anschluss daran erfolgt eine etwa halbstündige Mittagspause, in der nicht nur Turnierrichter Dieter Kempken sowie Parcourschef Ralf Kalbfleisch die Gelegenheit haben, sich an den vom Blücher-Team vorbereiteten Speisen und Getränken zu stärken. Danach beginnen dann die Prüfungen auf der großen Rasenfläche des Springplatzes mit Springwettbewerben, in denen Hindernishöhen von 60, 70 und 80 Zentimetern überwunden werden müssen.

Der Turniertag auf der Reitanlage in Goch Heidhausen, zu dem der Eintritt frei ist, endet mit zwei Springprüfungen der Klasse A, von denen das abschließende Springen in einem Stechen über Sieg und Platzierung entscheiden wird. "Die Organisatoren der Veranstaltung hoffen auf gutes Wetter und freuen sich auf viele Besucher", erklärt Damar Joosten, Pressewartin der Blücher Reiter.

Weitere Informationen können auf der Internetseite des gastgebenden Vereins unter www.ruf-bluecher.de eingesehen werden. Dort wird auch die genaue Zeiteinteilung veröffentlicht, da diese den Teilnehmern nämlich nicht über dem Postwege zugesandt wird.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reitsport: Reiternachwuchs auf dem Sprung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.